"Ich bin im Urlaub"

Abwesenheitsnotiz lockt Diebe an

+
Vorsicht: Email-Abwesenheitsbenachrichtigungen können Kriminelle anlocken. Foto: Nicolas Armer

Immer erreichbar zu sein, ist für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit. Wer sich wenigstens im Urlaub eine digitale Auszeit gönnt, nutzt oft die Abwesenheitsnotiz seines E-Mail-Accounts. Doch genau das könnte bei Dieben die Aufmerksamkeit wecken.

Berlin (dpa/tmn) - Vorsicht mit der Abwesenheitsnotiz: Wer sich im Urlaub befindet, verschickt oft eine automatische Antwort via E-Mail. Doch Absender müssen sich bewusst darüber sein, dass sie damit verraten, ob Haus oder Wohnung leer stehen.

Potenziellen Einbrechen diene das als Einladung, warnt das Telekommunikationsportal "Teltarif.de". Ratsam ist deshalb, den Empfängerkreis möglichst klein zu halten oder gegebenenfalls ganz auf eine solche Nachricht zu verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare