1. come-on.de
  2. Leben
  3. Buchtipps

Annie Ernaux erhält den Nobelpreis für Literatur

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Trautwein

Kommentare

Annie Ernaux
Die französische Schriftstellerin Annie Ernaux, aufgenommen vor einer Lesung auf der Lit. Cologne. © Horst Galuschka/dpa

Der wichtigste Literaturpreis wurde verliehen. Die Augen blicken Richtung Stockholm. Und der Nobelpreis für Literatur geht an eine Frau.

Stockholm – Der Literaturnobelpreis geht in diesem Jahr an die französische Schriftstellerin Annie Ernaux. Das gab die für den Preis zuständige Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm bekannt.

Annie Ernaux wurde 1940 in Lillebonne geboren. Ihre Bücher zeichnen sich durch einen vorwiegend autobiografischen Stil aus. Auf Deutsch erschienen zuletzt „Das andere Mädchen“ und „Das Ereignis“ (werblicher Link). In der Presse gilt sie als eine der prägendsten Stimmen der französischen Gegenwartsliteratur. Ihren ersten autobiografischen Roman „Les Amorides Vides“ veröffentlichte sie 1974. Insgesamt schrieb sie mehr als 20 Bücher.

Annie Ernau: Ihre Romane

Die Romane von Annie Ernaux, die auf Deutsch erschienen sind:

Es entstanden über die Jahre drei Verfilmungen ihrer Werke.

Folgende Auszeichnungen und Preise erhielt Annie Ernaux:

Auch interessant

Kommentare