Trotz massenweise Bargeld

YouTuber will Lamborghini Huracán kaufen – doch es wird viel schwieriger als gedacht

YouTuber Dawson in seinem weißen Lamborghini Huracán
+
Der weiße Lamborghini Huracán hat es YouTuber Dawson angetan.

Wer genug Geld hat, kann sich auch das Auto seiner Träume leisten. Dass das nicht ganz so einfach ist, hat jetzt ein YouTuber erfahren müssen. Doch ist er auch selbst Schuld?

USA – YouTuber Dawson ist ein echter Autofan, wie er leibt und lebt. Der US-Amerikaner ist eine große Nummer auf der sozialen Videoplattform und erreicht mit seinem Kanal „BigDawsTv“ sage und schreibe 7,67 Millionen User (Stand: September 2021). Doch sein größter Traum, seitdem er ein kleines Kind ist, ist ein eigener Lamborghini.
Und jetzt hat er endlich das Geld und die Mittel, sich sein Traumauto zu leisten. Eine Kamera begleitet ihn dabei. Doch es wird schwieriger als gedacht.*

Doch Dawson will die ganze Aktion etwas anspruchsvoller gestalten und den italienischen Sportwagen tatsächlich nur mit Ein-Dollar-Scheinen bezahlen! Dazu geht der YouTuber, begleitet von der Videokamera (hier zu sehen), in die Bank und verlangt am Schalter knapp 215.000 Euro in einzelnen Scheinen. Doch seine Bank hat nicht genug Ein-Dollar-Noten zur Verfügung, um ihm seinen Wunsch zu erfüllen. Doch das ist nicht das einzige Hindernis beim Lambo-Kauf. Spätestens beim Händler kommt es erneut zu Schwierigkeiten. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare