Ein Auto für Individualisten

Volvo S60 T4: Ein hierzulande seltener Schwede im Alltagstest

Der Volvo S60 ist hierzulande ein eher seltener Anblick.
+
Der Volvo S60 ist hierzulande ein eher seltener Anblick.

Den Volvo S60 sieht man in Deutschland nicht besonders häufig. Wir haben das Einstiegsmodell mit dem 190-PS-Benziner genauer unter die Lupe genommen.

  • Der Volvo S60 bietet viel Komfort.
  • Wir waren mit dem 190-PS-Einstiegsmotor unterwegs.
  • Zu den Negativpunkten gehört eine hohe Ladekante.

Die kürzlich überarbeitete Sportlimousine S60 ist hierzulande ein eher seltener Anblick. Den Kombi V60* und das SUV XC 60*sieht man öfter auf unseren Straßen. Der Viertürer ist also ein eher individuelles Fahrzeug, das aber viel Komfort zu einem halbwegs überschaubaren Preis bietet. Wir waren mit dem T4 im R-Design  unterwegs, angetrieben von der 190 PS starken Einstiegsmotorisierung.

Volvo S60 T4: Individuelles Inneres - Bedienung aber leicht verständlich

Das Ambiente im Innern ist nobel, aber keineswegs abgehoben. Das Interieur ist individuell, aber leicht verständlich. Volvo überfordert den Fahrer nicht. Der hochformatige Bildschirm hat eine eigene Bedienlogik, die man aber schnell kapiert.

Der Zweiliter-Benziner (Dieselmotoren werden hierzulande nicht mehr angeboten) ist etwas knurrig beim Anfahren, benimmt sich dann aber doch recht zivilisiert. Besonders sportlich geht er – selbst bei Wahl des entsprechenden Fahrprogramms Dynamik – nicht ans Werk, aber das entspricht auch nicht der Charakteristik dieses Autos. Die Bremsen packen bei Bedarf sehr kräftig zu – das vermittelt ein gutes Gefühl der Sicherheit.

Lesen Sie auch: Hinter der Bedeutung des Volvo-Logos versteckt sich mehr, als man denkt.

Wärmendes Winter-Paket kostet im Volvo S60 1500 Euro extra

Unser Testwagen war mit dem Winter-Paket Pro (1. 500 Euro) ausgestattet, das dank guter Heizleistung der morgendlichen Fahrt nach Frostnächten schnell den eisigen Schrecken nahm. Auch die Passagiere hinten durften sich neben viel Platz zudem dank Sitzheizung über ein warmes Hinterteil freuen.

Negativpunkt: Der Kofferraumboden des Volvo S60 ist stark zerklüftet

Der Kofferraum fasst ordentliche 442 Liter Gepäck. Weniger erfreulich sind der zerklüftete Boden sowie die relativ hohe Kante, über die man das Ladegut wuchten muss. Gewöhnungsbedürftig ist, dass man den Regensensor mit einem etwas fummeligen Schalter extra aktivieren muss.

Der Kofferraum des Volvo S60 fasst ordentliche 442 Liter Gepäck.

Volvo S60 T4: Verbrauch von unter acht Litern auf 100 Kilometer

Bei ruhiger Fahrweise lag der Verbrauch deutlich unter acht Litern auf 100 Kilometer, im Eco-Modus kamen wir auf knapp über sieben Liter. Im Grundpreis kostet der Volvo S60 T4 R-Design 43.200 Euro. Mit diversen optionalen Zusatzausstattungen kletterte der Preis unseres Testwagens auf stolze 60.760 Euro.

Fazit: Wer ein Auto möchte, das nicht an jeder Ecke steht, und das Komfort, gediegene Ausstattung und souveräne Fahrleistungen bietet, sollte mal diesen Schweden genauer unter die Lupe nehmen.

Auch interessant: Flatrate auf vier Rädern - Volvo bietet jetzt Autos im Abo an

Volker Pfau

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

* tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare