Easter Egg nicht zu fassen

„Öffne A*loch”: Obszöne Tesla-Sprachbefehle entdeckt – so reagieren E-Autos auf Schmuddel-Ansagen

Zwei E-Autos von Tesla werden an Ladesäulen aufgeladen. (Symbolbild)
+
Die Tesla-Entwickler von Elon Musk erlauben sich immer wieder Späße mit der Software der Elektroautos. (Symbolbild)

Ist das noch extravagant – oder zu viel des Guten? Mehrere anzügliche Sprachbefehle in der Tesla-Software führen zu eindeutigen Reaktionen der E-Autos von „Technoking“ Elon Musk.

Palo Alto (Kalifornien) – Die einen lachen, die anderen schütteln verwundert den Kopf. Mehrere Tesla-Besitzer haben obszöne Tesla-Sprachbefehle entdeckt, auf die Elektroautos des US-amerikanischen E-Auto-Herstellers von Elon Musk (49)* tatsächlich reagieren. Die Softwareentwickler des kalifornischen Unternehmens haben ganz offensichtlich einen Scherzkeks gefrühstückt – anders lässt sich kaum erklären, warum ausgerechnet diese Begriffe Eingang in den Befehlswortschatz der vollelektrischen Fahrzeuge gefunden haben. Was man alles zu einem Tesla* sagen kann, lässt einen staunend zurück. Und vor allem, wie die Modelle auf die Schmuddel-Ansagen reagieren.

Die nun gefundenen anzüglichen Sprachbefehle bieten Tesla-Fahrern die wohl skurrilsten Möglichkeiten der ganzen Autobranche, auf die Ladeanschlüsse von E-Autos zuzugreifen. Das berichtet zumindest das englischsprachige Online-Magazine „Teslarati“. Es zitiert hierzu einen bekannten Tesla-Fan und Twitter-User namens @tesla_master. Der hatte via des Sozialen Netwerks geteilt, was passiert, wenn man seinem Tesla den Befehl „Open butthole“ (dt.: „Öffne A*loch“) erteilt. Wie von Zauberhand öffnen die magischen Worte den Ladeport des Elektroautos. Zahlreiche andere Tesla-Besitzer bestätigten dies – und einige fanden sogar heraus, dass sich die Ladeklappe über eine ähnlich ordinäre Anweisung auch wieder schließen lässt. Alles zu den obszönen Sprachbefehlen in den Tesla-Modellen von Elon Musk lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare