1. come-on.de
  2. Leben
  3. Auto

„Tesla kann keine Autos bauen“: Experte schießt gegen Elon Musk – wegen Qualität

Erstellt:

Von: Christian Schulz

Kommentare

Ein weißes Tesla Model 3 sowie als Einklinker Reparatur-Experte und YouTuber Louis Rossmann (Symbolbild)
Apple-Experte Louis Rossmann lässt kein gutes Haar am Tesla Model 3: „Revolutionäre Autos, beschissenes Unternehmen.“ (Symbolbild) © Tesla, YouTube (Louis Rossmann)

„Wer immer daran gearbeitet hat, war auf Drogen!“: Die YouTube-Kritik eines Spezialisten zum Tesla Model 3 fällt erschütternd aus – so eklatant sind die Mängel.

New York City – Apple-Spezialist und YouTuber Louis Rossmann muss ersatzweise ein Tesla Model 3 fahren, hat damit aber jede Menge Probleme. Als bekennender Technikfreak nimmt er das Elektroauto des E-Auto-Herstellers von Elon Musk* selbstverständlich genau unter die Lupe. Dabei fallen ihm reihenweise eklatante Mängel in Sachen Qualität auf. Diese sind so gravierend, dass er sie zum Thema einer eigenen Videokritik macht – an deren Ende er ein vernichtendes Urteil über Tesla* fällt.

Die zahlreichen Defizite des E-Autos bringen Louis Rossmann dazu, das Tesla Model 3, dessen Qualität und allgemein den kalifornischen Elektro-Autobauer in der Luft zu zerreißen. Schon der Titel seines Videoclips lässt keine Zweifel daran aufkommen, was er von Elon Musks Unternehmen hält: „Tesla kann keine Autos bauen.“ Zum Abschluss seiner Rundum-Kritik wird Louis Rossmann endgültig zynisch: „Wenigstens fährt der Wagen geradeaus, die Motorkontrollleuchte blinkt nicht und der Motor fängt auch nicht auf dem Highway an zu rauchen. Vielleicht sollte ich dankbar sein.“ Sein finales Urteil über Elektrofahrzeuge aus dem Hause Elon Musk: „Revolutionäre Autos, aber ein beschissenes Unternehmen.“ Alles zum vernichtenden Video-Urteil über das Tesla Model 3 und Elon Musks Unternehmen sowie das Video des Reparatur-Experten finden Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare