Überblick

Tempolimits in Europa: Wenn Sie hier zu schnell sind, wird's richtig teuer

+
In Deutschland kennt jeder das Tempolimit, aber wie sieht es bei unseren europäischen Nachbarn aus?

Geblitzt zu werden, ist ärgerlich. Aber im Urlaubsland in die Radarfalle zu tappen, kann auch richtig teuer werden. In vielen Ländern drohen hohe Bußgelder.

In vielen Bundesländer beginnen am Wochenende die Sommerferien und für viele geht es wahrscheinlich ins europäische Ausland. Aber Achtung: In jedem Land gelten andere Tempolimits. Vor allem in Durchreiseländern sollten Sie sich über die jeweiligen Geschwindigkeitsbeschränkungen informieren.

Bußgelder in Norwegen

Wer sich nicht an die Tempolimits hält, riskiert teils hohe Bußgelder. Sind Sie zum Beispiel in Norwegen mindestens 20 km/h zu schnell unterwegs, müssen Sie umgerechnet ab 375 Euro zahlen. Ab 50 km/h über dem Limit beginnen die Bußgelder bei 900 Euro.

Bußgelder in Italien

Auch Italien bittet Raser richtig zur Kasse. Dort beginnen die Bußgelder bei 170 Euro, wenn die Geschwindigkeit 20 km/h über dem Tempolimit liegt. Über 50 km/h zu schnell kostet ab 530 Euro.

Auch interessant: So schnell dürfen Sie mit Ihrem Wohnwagen in Europa fahren.

Bußgelder in der Schweiz

Falls Sie auf Ihrem Weg nach Italien durch die Schweiz kommen, sollten Sie sich auch dort an die Tempolimits halten. Ab 155 Euro kostet eine Geschwindigkeitsüberschreitung mit über 20 km/h.

Diese Tempolimits gelten für Pkw in Europa

Land

Tempolimit

außerorts

Tempolimit

auf Schnellstraßen

Tempolimit

auf Autobahnen

Belgien

90 km/h

120 km/h

120 km/h

Dänemark

80 km/h

80 km/h

130 km/h

Großbritannien

96 km/h

112 km/h

112 km/h

Frankreich**

80 km/h

110 km/h

130 km/h

Irland

80 km/h

100 km/h

120 km/h

Italien**

90 km/h

110 km/h

130 km/h

Kroatien*

90 km/h

110 km/h

130 km/h

Luxemburg

90 km/h

-

130 km/h

Niederlande

80 km/h

100 km/h

130 km/h

Norwegen

80 km/h

100 km/h

100 km/h

Österreich

100 km/h

100 km/h

130 km/h

Polen

90 km/h

100 km/h

140 km/h

Portugal

100 km/h

100 km/h

120 km/h

Schweden

stets nach Beschilderung

stets nach Beschilderung

stets nach Beschilderung

Schweiz

80 km/h

100 km/h

120 km/h

Slowakei

90 km/h

-

130 km/h

Slowenien

90 km/h

110 km/h

130 km/h

Spanien

90 km/h

100 km/h

120 km/h

Tschechien

90 km/h

110 km/h

130 km/h

Ungarn

90 km/h

110 km/h

130 km/h

*Abweichende Bestimmungen für Fahranfänger
** Abweichende Bestimmungen für Fahranfänger und abweichende Bestimmungen bei schlechten Witterungsverhältnissen

Quelle: ADAC

Lesen Sie hier, wie viel Maut Sie auf europäischen Straßen zahlen müssen.

anb

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren die neuen WM-Stars Neymar & Griezmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare