Noch ungewohntes Gefährt

Sicher Abbiegen mit dem E-Tretroller

+
Auf dem E-Tretroller gelten besondere Verhaltensregeln. Beim Abbiegen sollten etwa beide Hände am Lenker sein. Foto: Christoph Soeder

Erst seit wenigen Wochen sind E-Tretroller für den Straßenverkehr zugelassen. Für viele wird es daher die erste Fahrt sein. Doch die hat oft Tücken, zum Beispiel beim Abbiegen. Worauf ist also zu achten?

Berlin (dpa/tmn) - Wer auf E-Tretrollern unterwegs ist, sollte bei Richtungsänderungen besonders vorsichtig sein. Die leisen Roller haben keine Blinker - und Handzeichen geben ist nicht ratsam.

Beide Hände müssten am Lenker sein, um das Gefährt auszubalancieren, rät die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

Grundsätzlich sei es wichtig, als E-Tretroller-Nutzer immer mit Fehlern anderer zu rechnen, raten die Experten. Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer unterschätzten oft die Schnelligkeit der Scooter.

Schon jetzt seien die Folgen von Unfällen mit E-Tretrollern in den Notaufnahmen sichtbar, sagt der Chirurg Christopher Spering von der Präventionssektion der DGOU. Insbesondere Fußgänger und Rollerfahrer seien dabei betroffen und trügen zum Teil schwere Verletzungen davon.

Seit Mitte Juni sind E-Tretroller in Deutschland zugelassen. Sie dürfen höchstens 20 Stundenkilometer schnell sein und nur auf Radwegen oder - sofern keiner vorhanden ist - auf Straßen fahren. Gehwege sind tabu, Fahrer müssen mindestens 14 Jahre alt sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare