Gut zu wissen

Das Logo von Chevrolet steckt voller Mysterien - aber was steckt wirklich dahinter?

+
Offiziell heißt das Logo von Chevrolet "Bowtie". Aber woher kommt die Idee?

In Deutschland ist sie eher ein Exot unter den Autologos: die Chevrolet Bowtie. Wie der US-Autobauer zu seinem Emblem kam, ist voller Ungereimtheiten.

1911 gründete Louis Chevrolet eine neue Autofirma, um gegen das erfolgreiche Ford Modell T anzutreten. Wie sein großer Widersacher Henry Ford benannte er sein Unternehmen nach sich selbst: Chevrolet. Doch in den ersten zwei Jahren musste der Hersteller noch ohne Logo auskommen.

Drei Legenden ranken sich um das Chevrolet-Logo

Erst 1913 gab sich Chevrolet ein markantes Logo: die Chevrolet Bowtie (zu Deutsch: Fliege). Das Emblem zeigt ein goldenes Kreuz mit angeschrägten Kanten. So simpel das Logo aussieht, so verworren ist die Entstehung der Chevy-Fliege. Zumindest eines ist geklärt. Der Erfinder des Logos ist Chevrolet-Mitgründer William C. Durant.

Gleich drei Legenden ranken sich darum, wie Durant auf die Idee der Bowtie gekommen ist. Die bekannteste lautet wie folgt: 1908 machte Durant einen Ausflug nach Paris und in dem Hotel, in dem er übernachtete, sah er eine Tapete mit einem auffälligen Muster. Er soll einen Teil abgerissen haben und anhand dessen das Chevrolet-Logo entworfen haben.

Lesen Sie auch: Der Opel-Blitz ist in Wahrheit gar kein Blitz und diese Bedeutung hat das Hyundai-Logo.

Chevrolet-Logo: Kam die Idee beim Abendessen?

Die nächste Legende stammt von Durants Tochter Margery. Sie soll 1929 in einem Buch geschrieben haben, dass ihr Vater beim Abendessen Entwürfe auf ein Papier gezeichnet habe. Irgendwann sei dabei das heutige Chevy-Logo entstanden.

Aber auch diese Geschichte wird einige Jahre später wieder in Zweifel gezogen. 1986 gab Durants Frau Catherine in einem Interview an, dass ihr Mann 1912 während eines Urlaubs in Hot Springs, Virginia, auf die Bowtie-Idee kam. So soll Durant beim Zeitunglesen auf eine Anzeige gestoßen sein, die ihn zum Chevrolet-Logo inspirierte, erklärt die Autowebsite Jalopnik.

Erfahren Sie hier: Warum zeigt das Logo, wie eine Schlange einen Menschen frisst und was bedeutet das Volvo-Logo?

Ein Kohle-Logo als Inspiration für Chevrolet?

Diese letzte Legende wird von Ken Kaufmann, seines Zeichens Chevrolet-Historiker und Herausgeber von "The Chevrolet Review", unterstützt. Er habe in alten Zeitungen recherchiert und wurde fündig. In einer alten Ausgabe der Zeitung "The Constitution" aus dem Jahr 1911 entdeckte er eine Anzeige für Briketts der Southern Compressed Coal Company.

Das Logo der Firma war ein verschobenes Kreuz, das große Ähnlichkeiten mit dem späteren Chevrolet-Emblem hatte. Möglicherweise sah Durant genau diese Anzeige, als ihm die Idee für die Chevrolet Bowtie kam.

Auch interessant: Das steckt wirklich hinter dem BMW-Logo und dafür steht das Toyota-Logo.

anb

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare