Unter Strom

Honda bringt elektrischen Kleinwagen

Der noch namenlose neue E-Honda soll als seriennaher Prototyp im März auf dem Genfer Autosalon vorgestellt werden. Foto: Honda
+
Der noch namenlose neue E-Honda soll als seriennaher Prototyp im März auf dem Genfer Autosalon vorgestellt werden. Foto: Honda

Elektroautos sind immer mehr im Kommen. Bald bringt auch Honda sein erstes Modell auf den Markt. Den ersten Blick darauf gewährt der japanische Hersteller auf dem Genfer Automobilsalon.

Frankfurt (dpa/tmn) - Auch Honda steht unter Strom und hat für die zweite Jahreshälfte sein erstes Elektroauto im europäischen Verkaufsprogramm angekündigt. Einen seriennahen Prototypen dieses Kleinwagens zeigen die Japaner im März auf dem Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März).

Der Viertürer mit Steilheck orientiert sich an der 2017 vorgestellten EV-Studie und erinnert mit seinen Proportionen und der schlichten Form ein wenig an den ersten VW Golf.

Aufgebaut ist er dem Hersteller zufolge auf einer neuen Plattform mit Hinterradantrieb, die speziell für Elektrofahrzeuge entwickelt wurde und einen besonders großen Radstand für viel Platz bei kompakten Abmessungen habe.

Zur Technik macht Honda noch keine Angaben, lediglich die Reichweite haben die Japaner schon etwas eingegrenzt: Sie soll bei mehr als 200 Kilometern liegen.

Genfer Autosalon

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare