Staugefahr

Hochsaison für Baustellen: Hier müssen Sie sich auf lange Staus einstellen

+
Auf vielen Autobahnen droht aufgrund der zahlreichen Baustellen wieder Stau.

Im Frühjahr ist Hochbetrieb auf deutschen Autobahnen und Schuld sind nicht die Autofahrer. Stattdessen wird fleißig gebaut. Auf diesen Abschnitten gibt es die meisten Baustellen.

Freie Fahrt auf deutschen Autobahnen: In diesem Frühjahr gilt das nicht auf allen Strecken. Bereits 430 Baustellen haben die Behörden gemeldet. Damit dürfte aber der Höhepunkt noch nicht erreicht sein. Betroffen sind alle wichtigen Autobahnen.

Längste Baustelle 14 Kilometer

Zur Baustellen-Hochsaison stehen in diesem Jahr vor allem Brückensanierungen und Fahrstreifenerweiterungen an, berichtet der ADAC. Die meisten Baustellen gibt es zurzeit in Nordrhein-Westfalen – an rund 120 Stellen (28 Prozent) wird gearbeitet.

In Bayern müssen sich die Autofahrer an rund 68 Baustellen in Geduld üben. Auf hessische Autofahrer warten etwa 51 Bauprojekte. Auf der A7 Kassel-Fulda befindet sich die längste Baustelle mit rund 14 Kilometern zwischen Homberg (Efze) und Bad Hersfeld-West. Auf den klassischen fünf Fernreiserouten A1, A3, A7, A8 und A9 müssen sich Autofahrer auf mindestens 126 Stellen einstellen.

Lesen Sie hier, welche Autos die meisten Pannen haben.

Auf diesen Strecken droht bis zum Sommer Stau

Hohe Staugefahr besteht bei Straßenarbeiten, bei denen Fahrstreifen wegfallen oder diese erheblich temporeduziert sind. Auch auf diesen Streckenabschnitten sind aufgrund umfangreicher Baumaßnahmen mindestens bis zur Sommerreisezeit größere Engpässe zu erwarten:

  • A1 Osnabrück Richtung Bremen zwischen Groß Ippener und Bremen-Arsten
  • A5 Darmstadt – Frankfurt in beiden Richtungen zwischen Frankfurter Kreuz und Frankfurt am Main-Flughafen-Nord
  • A6 Heilbronn – Nürnberg in beiden Richtungen zwischen Schwabach-West und Kreuz Nürnberg-Süd
  • A7 Hannover Richtung Hamburg zwischen Westenholz und Dorfmark
  • A9 Berlin – Halle/Leipzig in beiden Richtungen zwischen Beelitz-Heilstätten und Beelitz
  • A14 Halle – Magdeburg in beiden Richtungen zwischen Rastplatz Petersberg und Löbejün
  • A72 Chemnitz – Leipzig in beiden Richtungen zwischen Borna-Süd und Borna-Nord

Baustellen sind nach ADAC-Erhebungen für rund ein Drittel aller Staus auf Autobahnen verantwortlich. Viele Unfälle ereignen sich vor allem im Zulauf und Verschwenkungsbereich. Um Kollisionen mit nebeneinander fahrenden Fahrzeugen zu vermeiden, sollten Autofahrer auf unnötige Überholmanöver verzichten und versetzt fahren, wo dies empfohlen wird.

anb

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Fotostrecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare