Ungewöhnliche Konstruktion

Dass diese Brücke rund gebaut wurde, hat einen speziellen Grund

Bei diesem Bauwerk würde man vielleicht nicht gleich darauf kommen, dass es sich um eine Brücke handelt. Doch wieso wurde sie ausgerechnet rund gebaut?

Beim ersten Anblick sieht diese Straße nicht wie eine Brücke aus - eher wie ein Kreisverkehr. Doch wieso wurde sie nicht einfach gerade gebaut, wie jede andere Brücke?

Wie so oft bei derartigen Bauwerken, steckt ein raffinierter Architekt dahinter. Aus folgenden Gründen hat er sich für eine gerundete Straßenführung entschieden.

Was steckt hinter der runden Brücke?

Die sogenannte "Laguna Garzon Bridge" kostete satte 11 Millionen Dollar (8,9 Millionen Euro). Sie befindet sich in Uruguay und verbindet die Städte Maldonado und Rocha miteinander. Hinter der gerundeten Brücke steckt ein ausgeklügelter Plan des uruguayischen Architekten Rafael Viñoly, der schon Gebäude wie den New Yorker Wolkenkratzer "432 Park Avenue" oder das Walkie-Talkie Hochhaus in London entwarf:

"Das Konzept der Laguna Garzon Bridge war es, eine traditionelle Brücke in etwas umzuwandeln, das die Geschwindigkeit der Autos reduziert, einen tollen Panorama-Blick ermöglicht und einen Platz für Fußgänger in der Mitte schafft", erklärte er dem Dezeen Magazine im Januar 2016, kurz nach Eröffnung der Brücke.

Die Brücke wurde also zum einen zur Sicherheit der Fahrer als Ring gebaut, um Geschwindigkeiten zu regulieren - zum anderen ist sie die erste optimale Möglichkeit von Maldonado nach Rocha und umgekehrt zu gelangen. Zuvor mussten Autos und Menschen mit Flößen über das Wasser transportiert werden. Nun können rund 1.000 Fahrzeuge pro Tag die Brücke überqueren - und dabei auch noch die wunderbare Landschaft genießen.

Auch interessant: "Swerve the car" - so gefährlich ist dieser Trend aus Großbritannien.

Von Franziska Kaindl

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Rubriklistenbild: © Instagram/maxwellmodern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare