Camping-Regeln 2021

Camping: Wo ist eine Übernachtung im Wohnmobil eigentlich erlaubt?

Mal abgesehen von den Campingplätze und Wohnmobil-Stellplätzen. Wann und wo darf man im Wohnmobil eigentlich sonst noch übernachten?

Für das Übernachten im Wohnmobil gelten klare Regeln. Wildcampen mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen in der Natur ist in Deutschland generell nicht erlaubt. Das gilt auch unabhängig von aktuellen Corona-Beschränkungen*.

Außerhalb des Campingplatzes: Wann ist Übernachtung erlaubt?

Außerhalb von Camping- und Stellplätzen ist das Übernachten laut ADAC nur zulässig, um die Fahrtüchtigkeit wieder herzustellen – sofern es nicht ohnehin ausdrücklich verboten ist. Die einzelne Übernachtung sollte dabei auf etwa zehn Stunden begrenzt sein.

Lesen Sie zudem: Reisen im Wohnmobil: Darf man in der Natur campen?

Wildcampen verboten – Stühle vor Wohnmobil erlaubt?

Außerdem wichtig: Ein „campingähnlicher Betrieb“ – etwa Stühle vor dem Wohnmobil – ist dem Autoclub zufolge nicht erlaubt. Regionale und örtliche Einschränkungen seien darüber hinaus möglich, zum Beispiel durch Naturschutz-, Wald- und Deichgesetze. „Wer dagegen verstößt, muss mit einem Bußgeld rechnen“, betont der ADAC.

Lesen Sie zudem: Camping 2021: So viel kostet eine Übernachtung auf dem Campingplatz in Deutschland und anderswo

(dpa/ahu) *tz. de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr

StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr
StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr
StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr
StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr
StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow/dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare