E-Auto-Concept

BMW-Elektro-Studie: Dieses Design ist die perfekte Vorlage für einen Münchner Hit

Das BMW 02 Reminiscence Concept von David Obendorfer.
+
Das BMW 02 Reminiscence Concept von David Obendorfer.

BMW-Elektrofahrzeuge kommen mit ihrem futuristischen Design gut an. Aber wie wäre es zur Abwechslung mit etwas Retro? Wie das aussieht, zeigt Designer David Obendorfer.

München – Dass Elektroautos an sich nichts Neues sind, weiß man. Schon 1881 gab es das erste (dreirädrige) Elektrofahrzeug und um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert waren in den USA Elektroautos* weiter verbreitet als Fahrzeuge mit Benzinmotor*. Doch schnell versanken die E-Autos wieder in der Nische und so war auch der elektrische BMW 1602, den BMW* im Rahmen der olympischen Spiele 1972 in München der Weltöffentlichkeit zeigte, ein Exot.

Und das blieb er auch – in Serie ging das Modell nie. BMW verfügte zu Testzwecken lediglich über zwei Exemplare. Eine gelungene Neuinterpretation des Klassikers zeigt jetzt der Designer David Obendorfer mit seinem BMW 02 Reminiscence Concept*. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare