Auto macht Krach

BMW-Poser nervt Nachbarn – die wehren sich deutlich

Composing: Getunter BMW von vorn/Frau hält sich Ohren zu. (Symbolbild)
+
Leiser! Anwohner wehren sich gegen lärmenden Poser.(Symbolbild)

Ein BMW-Fahrer stört in Kalifornien die Nachbarn mit seinen Fahrkünsten. Die reagieren heftiger, als er es erwartet.

Carlsbad (Kalifornien) – Ständiges Beschleunigen bis an die Drehzahlgrenze, Burnouts und sportliche Kurvenfahrten mit quietschenden Reifen: Die Aktionen eines BMW-Fahrers nervten Anlieger so sehr, dass sie sich nun juristisch wehren. Der Auto-Poser kann das nicht so ganz nachvollziehen, und lässt nun per Twitter die Öffentlichkeit an dem nachbarschaftlichen Kleinkrieg teilhaben.

Auf seinem Account postete er beispielsweise die teuren Klagen, die zwei Nachbarn eingereicht haben – und die ihn insgesamt 15.000 Dollar kosten sollen. Die Kläger berufen sich in ihnen auf ihr „Recht auf den ruhigen Genuss ihres Eigentums“. Die komplette Geschichte des lautstark posenden BMW-Fahrers lesen Sie auf 24auto.de*. 24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare