1. come-on.de
  2. Leben
  3. Auto

Auto auf Baumstämmen transportiert: Darum staunte die Polizei doppelt

Erstellt:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Mit Holzstämmen und Pkw beladener Sattelzug
Kurzzeitig sichergestellt: Sattelzug mit Doppel-Beladung. © Polizeiinspektion Göttingen

Ein Sattelschlepper mit Holzstämmen – und noch einem Škoda obendrauf: Ein Fall für die Polizei fanden Autofahrer. Und hatten nur teilweise recht.

Göttingen – Da staunten die Autofahrer auf der A7 nicht schlecht: Ein Sattelschlepper, der nicht nur Baumstämme geladen hatten, sondern auf diesen auch noch einen Škoda Octavia Combi geparkt, brummte über die Autobahn. Nachdem eine Funkstreife den Sattelzug auf einen Rastplatz gelotst und gestoppt hatte, fand sie noch mehr „erhebliche Mängel“, wie 24auto.de berichtet: So war der Pkw auf der Holzladung schlampig gesichert, mehrere Reifen des Lkw waren beschädigt und sein Chassis „stark verunreinigt“.

Folge: Ende der Fahrt. Das beanstandete Transport-Vehikel wurde mit Stahlkette gesichert.Doch der 48-jährige Trucker dachte gar nicht daran, seine Tour zu beenden – und machte sich daran, die Mängel zu beseitigen. Bis zum Abend hatte er es tatsächlich so weit geschafft, dass die Polizei ihm die Weiterfahrt nicht verwehren konnte. Sie behielt 85 Euro „Sicherheitsleistung“ ein, also eine Art Kaution für die erwartete Strafe wegen der nicht gesicherten Ladung.

Auch interessant

Kommentare