Funktionswäsche im Test

Auch günstige Waschmittel für Motorrad-Kleidung sind gut

+
Wer seine Funktionskleidung fürs Motorrad in die Wäsche gibt, muss nicht zum teuersten Produkt greifen. Foto: Silvia Marks

Für Motorrad-Funktionskleidung gibt es spezielle Waschmittel im Handel. Halten sie was sie versprechen? Und reicht auch ein günstiges Produkt? Die Zeitschrift "Motorrad" hat mehrere Mittel getestet.

Stuttgart (dpa/tmn) - Kettenfett, Insektenblut und viel Schweiß: Motorradklamotten müssen einiges aushalten. Wer seine Funktionskleidung fürs Bike in die Waschmaschine stecken will, kann auch zu günstigeren Spezialmitteln greifen.

Doch zu billig sollten sie auch nicht sein. Das zeigt ein Test der Zeitschrift "Motorrad" (Ausgabe 16/18). Die Redakteure haben neun Funktionswaschmittel zwischen 0,08 und 2,50 Euro pro Waschgang getestet.

Zwar schneidet eines der teuersten, "Dr. O.K. Wack S100 Funktionswaschmittel" (2,50 Euro pro Waschgang), als Testsieger als einziges "sehr gut" ab. Doch immerhin "gut" zeigt sich die Hälfte der übrigen Mittel. Darunter das "Bionicdry Waschmittel" (0,22 Euro) mit der zweithöchsten Punktzahl - der Kauftipp der Zeitschrift. Gefolgt wird es vom "Fibertec Pro Wash Eco" (0,99 Euro).

"Gut" sind noch "Perwoll Sports Activecare 3D" (0,28 Euro) und Almawin Sport & Outdoor" (0,47 Euro). Zwei Produkte (1,32 und 2,50 Euro) sind "befriedigend". Zwei weitere schneiden nur "ausreichend" ab - die zwei billigsten im Test (0,08 und 0,18 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare