Umjubelter Tourauftakt von AnnenMayKantereit im FZW

+
AnnenMayKantereit in Dortmund

Dortmund - Einst waren sie im Vorprogramm von Cluseo, den Beatsteaks und Kraftklub. Nun sind AnnenMayKantereit Headliner ihrer eigenen komplett ausverkauften Tour. Die begann am Mittwochabend im ausverkauften Dortmunder FZW - und war von den begeisterten Fans umjubelt. 

Es klingt fast wie ein modernes Märchen: Das vor zwei Wochen erschienene Debütalbum der Kölner Band AnnenMayKantereit „Alles Nix Konkretes“ stieg wie erwartet auf Platz eins der Albumcharts ein. Ihre Lieder laufen seit Wochen im Radio wie etwa die erste Single „Oft Gefragt“.

Tour ist komplett ausverkauft

Besselte Fans im Dortmunder FZW

Nun startete am Mittwochabend im Dortmunder FZW vor 1 300 Fans ihre ausverkaufte Frühjahrstournee in Hallen mit Fassungsvermögen im vierstelligen Bereich. Denn um als Musiker von seinem Beruf leben zu können, ist man heute auf Konzerteinnahmen angewiesen. So erklärt sich auch, warum das Debütalbum erst so spät erschien, Plattenverkäufe sind im Gegensatz zu Konzerteinnahmen eher marginal.

Doch wer steckt hinter diesem Phänomen? AnnenMayKantereit haben sich schlicht nach den Nachnamen der drei Bandgründer Christopher Annen (25, Gitarre), Henning May (24, Gesang, Keyboards) und Severin Kantereit (23, Schlagzeug) benannt. Dazu kommt seit 2014 als festes Mitglied Bassist Malte Huck (22).

Henning May erinnert an Rio Reiser oder Sven Regener

Warum die vier mit ihrem Folkrock schon jetzt als eine der erfolgreichsten Nachwuchsbands in Deutschland gelten, zeigten sie am Mittwoch in den 80 Minuten ihres Auftritts in Dortmund.

Henning May.

Der schmächtige Henning May singt mit einer schwermütigen, ganz tiefen Stimme, die an Tom Waits, Rio Reiser oder Sven Regener erinnert. Auch der Auftritt in Dortmund dokumentiert: Da scheint sich eine Clique zu treffen und ein paar Jungs singen über das, was alle von ihnen beschäftigt. Bislang waren sie die Identitätsstifter für ihre Entdecker – und das in einem intimen Rahmen. Nun steht der nächste Karriereschritt für den einstigen Geheimtipp an - dazu gehörten auch Auftritte etwa in der ZDF-Kultursendung Aspekte, Radiokonzerte und so weiter.

Texte mit nachdenklichen Tönen

In den Texten von AnnenMayKantereit klingen eher nachdenkliche Töne an - die wirken live aber sehr rau. Man ist leise und raucht am offenem Fenster, damit der WG-Mitbewohner nicht wach wird und die Zweisamkeit stören kann („Länger bleiben“). Wütend wird es nur eimal, als Annen- MayKantereit „21, 22, 23“ die Unentschiedenheit der Jugend beklagt. Ansonsten geht es viel um das Lebensgefühl der 20- bis 30-Jährigen. Dieses besingt Henning May ohne Pathos. Es geht um Verlustängste, familiäre Gefühle („Oft gefragt“), erste Trennungen („Pocahontas“), das Leben in der WG, Umzug, Angst vor dem Älterwerden oder erkaltende Freundschaften. Und alles das singt die wogende Menge begeistert mit, die dafür verantwortlich ist, dass AnnenMayKantereit immer größer werden. 

AnnenMayKantereit im Dortmunder FZW

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare