Was kommt da?

Til Schweiger mit verwirrender Ankündigung - Fans rätseln

+
„Wir haben da was in Aussicht!“ Til Schweiger verwirrt seine Fans mit einer Ankündiung auf Instagram (Screenshot)

Filmemacher Til Schweiger befindet sich gerade in einer coronabedingten Drehpause - Fans hatten sich schon damit abgefunden, dass vorerst mit keinem neuen Schweiger-Film zu rechnen ist. Doch jetzt macht der Schauspieler eine Ankündigung auf Instagram, die für ordentlich Verwirrung sorgt.

Hamburg – Bei Filmemacher und Schauspieler Til Schweiger* ist gerade nicht besonders viel los. Bis auf ein paar wilde Coronavirus-Posts auf Instagram* ist es ruhig um den Wahl-Hamburger. Jetzt gibt es auf der Seite seiner Filmproduktions-Firma "barefoot films" einen mysteriösen Beitrag. 

Mit dabei: Schauspieler-Kollege Matthias Schweighöfer. Planen die beiden etwa einen gemeinsamen Film? 24hamburg.de berichtet darüber ausführlich.* 

Jetzt machte sich Til Schweiger über den Virologen Drosten und seinen Umgang mit Morddrohungen lustig. Dann ruderte er plötzlich zurück.*

* 24hamburg.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare