Neue CD: Harrison Kennedy: This Is From Here

+
Harrison Kennedy: This Is From Here

Harrison Kennedy: This Is From Here (Dixie Frog/H’Art). Hier schnarren noch die Saiten, und manchmal hört man auch die Finger über den Griffsteg wischen.

Harrison Kennedy hat in den 1960er Jahren bei der Soulgruppe Chairmen Of The Board gesungen. Aber seit Jahren hat sich der Mann einer eigenen Spielart des Blues zugewandt, die den akustischen Country-Blues auf abwechslungsreiche Art mit Pop- und Rock-Elementen anreichert. Und so findet man auch schneidende Slide-Soli und fette Orgelakkorde wie auf „Shake The Hand“.

Dann wieder gibt Jesse O’Brien dem Song „Jimmy Lee“ ein Gospel-Flair mit beseeltem Pianospiel. Dann wieder schaukeln Kennedy und Kollegen in Südstaaten-Rock fast wie bei Fats Domino selig („Friday Dreams“). Vor allem aber ist die angeraspelte, in den Tiefen kraftvolle, aber auch zu scharfen Höhen fähige Stimme Kennedys ein Grund, diesem Album mehr als einmal zu lauschen. So wie er in „You, Me Or Us“ beschwören wenige die Liebe.

Ein besonderes Kabinettstück ist „I’ve Got News For You“, wo er mit seiner untreuen Geliebten abrechnet, und wie er mal den Liebhaber anklagen und wüten lässt, mal die Ausreden der Frau parodiert, das hat schon schauspielerische Qualitäten. -  Ralf Stiftel

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare