Neue CD: Charles Lloyd/Jason Moran: Hagar's Song

Charles Lloyd/Jason Moran: Hagar’s Song (ECM). Der US-Saxophonist Charles Lloyd feiert am Freitag seinen 75. Geburtstag – und macht uns ein Geschenk mit einem wunderbaren Duo-Album. Mit dem Pianisten Jason Moran spielt er „Hagar’s Song“ ein. Der aus Memphis stammende Musiker hält Rückschau auf sein Werk. So nahm er mehrere Titel von Ellington auf, darunter eine Version von „Mood Indigo“, die aufs Feinste Tradition und Avantgarde vereint, indem Moran Stride-Wendungen wie aus den 1930er Jahren spielt, während Lloyd am Tenorsax immer abgefahrenere Wendungen findet. Und Gershwins „Bess You Is My Woman Now“ interpretiert er seelenvoll und romantisch. Pop-Klassiker wie Bob Dylans gospeliges „I Shall Be Released“ bezieht er ebenso ein wie „God Only Knows“ von den Beach Boys. Im Zentrum steht freilich die fünfteilige Suite, die Lloyd seiner Ururgroßmutter widmet. Den ersten Satz spielt er auf der Bass-Querflöte ein, mit bluesigen Improvisationen von Moran. Man findet die ganze Spannweite von Lloyds Kunst hier, Partien, die auf den Free Jazz weisen, ebenso wie geerdete Blues- und Rockbasierte Passagen. - Ralf Stiftel

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare