So läuft jetzt das Eheleben von William und Kate

+
William und Kate - jetzt sind sie "ganz gewöhnliche" Eheleute.

London - Die Hochzeit ist gerade eine Woche vorbei, da hat der Alltag Prinz William und seine Frau Kate schon eingeholt. Während er Wanderer aus den Bergen rettet, geht sie einkaufen.

Endlich: Nach wenigen Tagen Ruhepause sind die ersten Fotos und Nachrichten von Prinz William und seiner Kate zum Leben nach der Hochzeit aufgetaucht. Nicht nur die britische Boulevardpresse hatte sich schon verzweifelt gefragt, was die beiden wohl eine Woche nach der Hochzeit tun. Jetzt die Erkenntnis: Prinz William geht arbeiten und rettet Wanderer aus den Bergen. Kate - nun Herzogin von Cambridge - schiebt höchstpersönlich den Einkaufswagen durch den Supermarkt. Der Klatschblatt-Traum wird wahr: William ist der Held im Helikopter, Kate die Hausfrau am Herd.

Traumhochzeit: Die Bilder vor und in der Kathedrale

Traumhochzeit: Die Bilder vor und in der Kathedrale

So jedenfalls sahen das britische Zeitungen am Freitag, eine Woche nach der Märchenhochzeit in der Londoner Westminister Abbey. Mit Jeans, schlichtem Pulli, Ballerinas und im eigenen Auto wurde die 29 Jahre alte Kate vor einem Supermarkt der etwas teureren Kategorie auf der walisischen Insel Anglesey gesichtet. Mit dabei waren drei Bodyguards und ein Begleitwagen. Offizielles vom Palast gab es selbstverständlich nicht. Schließlich hatte sich das Paar Privatheit erbeten.

“Sie hat einige besondere Sachen gekauft“, sagte ein Augenzeuge mit exklusivem Blick in den Einkaufskorb dem Blatt “The Sun“. “Vermutlich hat sie sich auf das erste romantische Dinner als verheiratetes Paar vorbereitet.“ Die Zeitung “Daily Mail“ macht das Klischee perfekt: “Während Kate die pflichtbewusste Hausfrau ist, war Wills in zwei dramatische Luftrettungsaktionen verstrickt.“

William nämlich ist seit Mittwoch wieder auf der Luftwaffen-Basis in Anglesey im Dienst. Mit seinem Hubschrauber-Rettungsteam flog der 28-Jährige gleich in der ersten Schicht zwei Einsätze in den Bergen des Nationalparks Snowdonia, wie am Freitag offiziell bestätigt wurde. Erst rettete er einen 70 Jahre alten Wanderer, der einen Herzinfarkt hatte. Dann zogen William und seine Kollegen einen Trupp junger Männer in den Hubschrauber, nachdem einer von ihnen Höhenangst bekommen hatte.

“Fühlen wir uns nicht alle besser, wenn wir wissen, dass sie zwar königlich-wunderbar sein kann, aber auch ganz normal?“, fragt Kommentatorin Erica Davies von der “Sun“ mit Blick auf Kate. Ihr Kollege Arthur Edwards fügt hinzu: “Diese Bilder zeigen, was für ein modernes, königliches Paar die beiden tatsächlich sind.“

Fragt sich, was Kate macht, wenn sie fertig mit dem Kochen ist und allein im abgeschiedenen Cottage sitzt. Wann und wohin es in die Flitterwochen geht, ist immer noch nicht bekannt. Allerdings reisen die Eheleute Ende Juni und im Juli zu einem offiziellen Besuch nach Kanada und Kalifornien. In Kalifornien sollen sie Spekulationen zufolge auch die Beckhams treffen, die dort wohnen und Hochzeitsgäste waren. Vielleicht bringt Modedesignerin und Ex-Spice-Girl Victoria Beckham etwas mehr Glamour in Kates Leben als der Einkauf im Supermarkt?

Wenn ihr langweilig wird, kann Kate außerdem immer noch Zuflucht bei ihrer Schwester Pippa suchen. Spätestens seit sie als Trauzeugin in einem hautengen weißen Kleid Millionen Männern den Atem raubte, stehen der 27-Jährigen alle Türen für ein aufregendes Leben offen. Derzeit arbeitet sie noch als Partyplanerin in London und hilft beim elterlichen Partyartikel-Versand aus. Ihr Freund Alex Loudon, gut betuchter Ex-Cricket-Spieler, soll bereits über einen Heiratsantrag nachdenken. Wenn er schlau ist, lässt er sich nicht zu viel Zeit: Im Internet häufen sich die Pippa-Fanclubs. Vielleicht wartet auch Pippa noch auf ihren Traumprinz?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare