Hörtext: „Christmas“ von Michael Bublé

Von Andreas Sträter ▪ Michael Bublé: Christmas (Warner Music International). „Christmas“, ganz einfach „Weihnachten“, hat der kanadische Sänger Michael Bublé sein neues Album genannt, das schon im Herbst in den Plattenläden liegt.

Dabei hat er alte und neue Weihnachtslieder mit Swing und Jazz versehen. Mariah Careys „All I Want For Christmas“ kommt mit einer gehörigen Portion Gefühl daher, und aus „Jingle Bells“ ist ein Song zum Mitwippen geworden. Im Stile eines eher witzigen Country-Songs singt Bublé im Duett mit Shania Twain die alte Nummer „White Christmas“. Mit dem Lied „Cold December Night“ findet sich auch eine gelungene Eigenkomposition von Bublé auf diesem Album. Ein bisschen mehr Gefühl und Schmelz in der Stimme hätten hingegen „Silent Night“ und „Ave Maria“ vertragen können. Insgesamt ist die CD aber zu schade, um nur in Kaufhäuser gespielt zu werden; gut genug aber für ein nettes Weihnachtsessen oder einen Adventsbrunch.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare