Neue alte Feinde

„Fast & Furious 9“: Gänsehaut-Feeling – mit diesen Autos wird Paul Walker († 40) gedacht

Eine Szene aus „Fast & Furious 9“
+
Auch im neuen „Fast & Furious 9“ geht es wieder rasant zu. Doch wie lange müssen sich Fans noch gedulden?

Explosionen, Familienzwist und eine Riesen-Überraschung: Der neue Trailer von „Fast & Furious 9“ lässt Fans mit Gänsehaut zurück. Wann kommt der Streifen endlich in die Kinos?

Los Angeles (USA) – „Die Zeiten ändern sich“, erklärt Hauptfigur Dominic Toretto, gespielt von Schauspielstar Vin Diesel am Anfang des neuesten Trailers zu „Fast & Furious 9“. Dabei sieht man ihn ganz langsam eine Straße zu einem Haus hochfahren, das augenscheinlich gerade gebaut wird – in einem Bayside Blue Nissan Skyline GT-R (R34). Eine erste Hommage von vielen an den verstorbenen Schauspielkollegen Paul Walker († 40)? 

Was anschließend folgt, ist schon aus früheren Filmen der Franchise-Reihe bekannt: spektakuläre Explosionen, waghalsige Stunts und Massenkarambolagen. Alles, was das Zuschauerherz richtiger Petrolheads begehrt. Doch eine riesige Überraschung wird erstaunlicherweise schon im neuen Trailer preisgegeben: Ein alter Bekannter, der tot geglaubt ist, kehrt zurück.

Doch wann können Fans der Reihe dieses Kino-Juwel endlich sehen? In den USA soll der Streifen am 25. Juni anlaufen, wie Regisseur Justin Lin bereits in einem Interview bestätigt hat, hierzulande wird der 8. Juli angepeilt. Viele Anhänger bezweifeln das, schließlich wurde der Film bereits drei Mal aufgrund der globalen Corona-Krise verschoben. Ob jetzt der neue „Fast & Furious 9“ bald auch bei uns über die Kinoleinwände flimmert und welche Autos im neuen Streifen noch vorkommen werden, darüber gibt es hier mehr.* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare