Enrico Rava spielt Michael Jacksons Songs beim Jazzfestival Münster

MÜNSTER ▪ Es war eine der überraschendsten Jazz-CDs des Jahres: Enrico Rava spielte Songs von Michael Jackson ein. Nun stellt der italienische Trompeter sein Programm beim 24. Internationalen Jazzfestival Münster vom 4. bis 6.

Januar im Stadttheater vor. Fritz Schmücker hat eine packende Mischung aus 18 Konzerten mit deutlichem europäischen Schwerpunkt zusammengestellt, wobei viele Trompeter auftreten. Auch der Preisträger Westfalen-Jazz spielt dieses Instrument, es ist der in Olsberg geborene Frederik Köster, der mit seinem Quartett Die Verwandlung auftritt. Der amerikanische Trompeter Steve Bernstein tritt zweimal auf, in der Gruppe Billy Martin‘s Wicked Knee und im Trio mit dem Posaunisten Curtis Fowlkes und dem Tubisten Marcus Rojas. Und die Pianistin Julia Hülsmann verstärkt ihr Trio diesmal nicht mit einem Sänger, sondern mit Trompeter Tom Arthurs. ▪ WA

4.–6.1.2013,

Tel. 0251/5909100,

http://www.jazzfestival-muenster.de

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare