Dominik Büchele und sein Album „Again“

Von Andreas Sträter ▪ Dominik Büchele: Again (Orange Red Music – Universal). Er singt wie der junge James Blunt. Sein Herzklopf-Sound lässt junge Mädchen dahin schmelzen.

Und das dürfte der Grund sein, warum das erste Album des (einstigen) Viertplatzierten der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ so gut ankommt. Jedes Lied scheint einem Mädchen gewidmet und klingt dabei doch ehrlich, keineswegs verschnulzt. „Cosmic Girl“ ist so eine Nummer, bei der seine Stimme metallisch verzerrt wird – dabei ist Büchele dann gut, wenn er mit puren Popnummern wie „California“, „Feel Good Lies“ oder „This Summer“ nach vorne geht. Mit dem Lied „You Belong With Me (Marie)“ ist dem Jungen aus Baden-Württemberg eine gute Ballade gelungen. Die aktuelle Single „Hazel Eyes“ wippt locker vor sich hin – und entzückt nicht nur Teenie-Mädels mit haselnussbraunen Äuglein. Mit Büchele ist der Plattfirma etwas Seltenes geglückt: Sie haben einen jungen Singersongwriter kontinuierlich zu einem kleinen Popsternchen aufgebaut. Im vergangenen Jahr hat Büchele über 100 Konzerte gespielt. Das hört man, das merkt man.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare