Archiv – Kultur

Das Kunstforum Hermann Stenner stellt den Visionär Wenzel Hablik vor

Das Kunstforum Hermann Stenner stellt den Visionär Wenzel Hablik vor

Bielefeld – Als stünde man auf der Brücke des Raumschiffs Enterprise. Der Blick fällt auf Planeten mit Ringen, Kometen, Sternen, alle gebunden durch eine leuchtende Spirale. Aber Wenzel Hablik kannte die Illusionen der Filmindustrie nicht, als er …
Das Kunstforum Hermann Stenner stellt den Visionär Wenzel Hablik vor
„Zwischen zwei Stürmen“: Eine Shakespeare-„Überschreibung“ in Dortmund

„Zwischen zwei Stürmen“: Eine Shakespeare-„Überschreibung“ in Dortmund

Dortmund – Der Sturm ist an diesem Abend ein ästhetisches Vergnügen. Ozeanwellen schwappen über die Gaze, Projektionen von Unwetter, die selbst an der Schwelle zum Winter nicht frösteln machen. Und der Sturm steht nicht nur dem Zauberer Prospero zur …
„Zwischen zwei Stürmen“: Eine Shakespeare-„Überschreibung“ in Dortmund
Nicole Eisenmans Bilder in Bielefeld

Nicole Eisenmans Bilder in Bielefeld

Nicole Eisenmans Bilder werden in der Bielefelder Kunsthalle mit modernen Klassikern präsentiert. Ihre Brunnen-Skulptur in Münster bewegte viele Bürger.
Nicole Eisenmans Bilder in Bielefeld

Trotz vierter Welle! Nico Santos gibt Konzert vor 2.000 Fans

Mannheim - Nico Santos (28) rockt die Maimarkthalle! Trotz steigender Corona-Zahlen und nahender Alarmstufe feiern rund 2.000 Fans zusammen mit ihrem Idol. Ein Konzert unter strengen Maßnahmen.
Trotz vierter Welle! Nico Santos gibt Konzert vor 2.000 Fans

„Die Schöne und das Biest“ in Dortmund

Für Kinder ab sechs Jahren bietet das Theater Dortmund eine Version des Märchen-Musical-Klassikers „Die Schöne und das Biest“. Vielschichtig inszeniert.
„Die Schöne und das Biest“ in Dortmund

Geierabend wieder auf Zeche Zollern in Dortmund

Der Ruhrgebietskarneval startet in die Session. Das Geierabend-Team plant 36 Vorstellung im nächsten Jahr. Premiere ist der 6. Januar auf Zeche Zollern.
Geierabend wieder auf Zeche Zollern in Dortmund

„Der Platz“ von Annie Ernaux inszeniert Julia Wissert

Das Vater-Tochter-Verhältnis, das Annie Ernaux in ihrem Buch „Der Platz“ bewertet, wird am Theater Dortmund zu einer Textfläche mit sechs Darstellern.
„Der Platz“ von Annie Ernaux inszeniert Julia Wissert