Auf der Karl-Arnold-Straße

Taxi erfasst Männer (74/78) in Iserlohn auf Zebrastreifen - schwer verletzt

+

Iserlohn - Schlimmer Unfall am Donnerstagabend in Iserlohn! Auf einem Fußgängerüberweg samt Zebrastreifen auf der Karl-Arnold-Straße erfasste ein Taxi zwei ältere Männer (74/78), die gerade die Straße überquerten. Sie kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser nach Hagen und Iserlohn.

Nach Angaben aus der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis ereignete sich der Unfall am Donnerstagabend um 21.22 Uhr. Wie das Polizeifoto vom Unfallort zeigt, ist die Stelle sehr gut ausgeleuchtet sowie mit mehreren Hinweisschildern ausgestattet.

Die beiden Männer im Alter von 74 und 78 Jahren nutzten geraden den dortigen Fußgängerüberweg, zeitgleich befuhr ein 61-jähriger Hemeraner mit seinem Taxi die Straße in Richtung Grüne. 

"Am Überweg kam es aus noch ungeklärten Gründen zum Zusammenstoß zwischen dem Taxi und den Männern. Beide wurden schwer verletzt und zur stationären Behandlung Kliniken in Iserlohn und Hagen zugeführt", so die Polizei.

 Am Pkw seien etwa 2000 Euro Sachschaden entschaden. Die Fahrbahn sei für die Dauer der Unfallaufnahme etwa eine Stunde voll gesperrt gewesen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter der Rufnummer 02371/9199-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare