Viele Linien im Südkreis betroffen

Wieder Ausfälle im Busverkehr - Verkehrsstörungen

+

[Update, 9.15 Uhr] Märkischer Kreis - Auch am Montagmorgen kommt es wegen Schnee- und Eisglätte zu Verkehrsstörungen. Und auch im Busverkehr gibt es wieder Ausfälle. Die MVG hat eine Übersicht auf ihrer Internetseite veröffentlicht. 

Auf der Autobahn 45 zwischen Meinerzhagen und Lüdenscheid hat ein Morgen ein Lastwagenfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, das anschließend die Fahrbahn blockierte und einen langen Stau verursachte. Auch in Gegenrichtung läuft es nur schleppend. 

An vielen Stellen im Kreisgebiet kam es zu Problemen wegen liegengebliebener oder festgefahrener Lkw. 

Busse fahren eingeschränkt

In Halver kann die Haltestelle Ostendorf zurzeit nicht angefahren werden. 

In Lüdenscheid fährt Linie 44 nicht vom Freisenberg.Linie 54 ab Dickenberg entfällt. 

In Meinerzhagen kann die Stadtsparkasse zurzeit nicht angefahren werden. In Folge der Einschränkungen am Morgen in Meinerzhagen kommt es auch in Kierspe zu Ausfällen. 

In Neuenrade fallen derzeit im Bereich Altenaffeln alle Linien aus. 

Aus AltenaBalve, Herscheid, Nachrodt-Wiblingwerde, Iserlohn und Hemer sind der MVG derzeit keine Ausfälle bekannt, insgesamt könne es aber im gesamten Südkreis zu Verspätungen (30 Minuten kommen). 

zur Übersicht der MVG

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.