Hitze-Sommer

Heißester Tag des Jahres: Wetterdienst gibt Warnung für MK heraus

Blitze und Donner bei einem Gewitter in der Nacht
+
Gewitter werden am Wochenende auch im Märkischen Kreis erwartet.

Der letzte Schultag wird im Märkischen Kreis voraussichtlich auch der heißeste Tag des Jahres. Getrübt wird die Vorfreude auf die Sommerferien durch amtliche Warnungen des Deutschen Wetterdienstes für den Kreis. Eine ist bereits aktiv.

  • Der Freitag ist der heißeste Tag des Jahres im Märkischen Kreis
  • Der Deutsche Wetterdienst hat eine erste Warnung herausgegeben
  • Am Samstag drohen im Märkischen Kreis sogar Unwetter

Heute wird es heiß. Laut Wetterbericht werden heute zum späten Nachmittag die Höchsttemperaturen im Märkischen Kreis erreicht. In Meinerzhagen und Altena klettert das Thermometer bis auf 30 Grad Celsius - im Schatten wohlgemerkt. In Lüdenscheid sind bis zu 29 Grad Celsius vorhergesagt. Der Deutsche Wetterdienst hat für den Märkischen Kreis bereits am Freitag eine amtliche Warnung herausgegeben. Sie ist bereits aktiv.

UV-Strahlung erreicht ungewohnt hohe Werte - auch im Sauerland

Demnach gilt die amtliche Warnung vor erhöhter UV-Intensität ab heute 11 bis 17 Uhr. Die UV-Strahlung erreicht ungewohnt hohe Werte. Schutzmaßnahmen sind unbedingt erforderlich. Der Deutsche Wetterdienst rät: Zwischen 11 und 16 Uhr sollten lange Aufenthalte in der Sonne vermieden werden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (LSF 30), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten.

Warnkarte vom 25. Juni, 11 Uhr.

Das ist eine Warnung, mit der Sonnenhungrige leben können. Deutlich ungemütlicher wird es am morgigen Samstag, wenn ab dem Nachmittag von Südwesten her Schauer und teils kräftige Gewitter über das Land und auch über den Märkischen Kreis ziehen. Es besteht Unwettergefahr durch Starkregen und Hagel. Die - noch ungenaue - Vorhersage für den Märkischen Kreis sagt Gewitter für den frühen Nachmittag voraus.

Örtlich kann es am Samstag zu Unwettern mit Starkregen kommen

Örtlich rechnet der Deutsche Wetterdienst mit Gewittern und unwetterartigen Regenfällen. In Einzelfällen können bis zu 40 Liter auf den Quadratmeter fallen. Dazu sind Sturmböen bis 85 km/h möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare