Bild im Text

Wer kennt diese Frau? Polizei MK veröffentlicht Foto - Falschgeld-Verdacht!

Gefälschte Euro-Banknoten werden in der Bundesbank-Zentrale gezeigt. Bei einem Teil der vermehrt sichergestellten Scheine handelt es sich um legal verkäufliche „Movie Money“ - verkleinerte Replikate von echten Noten, die zum Spielen oder in Film- und Bühnenproduktionen eingesetzt werden können.
+
Mitte September ging eine bisher unbekannte Frau in eine Apotheke im MK und bezahlte dort ihre Medikamente mit einem falschen zehn Euro Schein. (Symbolbild)

Die Polizei MK sucht eine Frau, die verdächtigt wird, Falschgeld in Umlauf gebracht zu haben.

Menden - Laut Polizeiangaben ist die bisher unbekannte Frau am 14. September in die Köster Apotheke in Menden gegangen und hatte dort ihre Medikamente unter anderem mit einem falschen zehn Euro Schein bezahlt.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Inverkehrbringens von Falschgelds. Wer kann Angaben zur Tatverdächtigen machen?

Wer kennt diese Frau?
Wer kennt diese Frau?

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare