Die Termine 2019

Weihnachtsmärkte im Märkischen Kreis: Große Übersicht mit allen Terminen, allen Infos

+
Stimmungsvoll: der Johannimarkt in Plettenberg-Eiringhausen

Adventszeit, Zeit der Weihnachtsmärkte: In Lüdenscheid, Iserlohn, Hagen und an vielen anderen Stellen im Märkischen Kreis ist die Auswahl groß. Hier ist unser großer Überblick über die schönsten Weihnachtsmärkte.

Weihnachtsmärkte in Altena

Vom 29. November bis 1. Dezember können sich Besucher des Winter-Spektakulums auf der Burg Altena in eine längst vergangene Zeit entführen lassen. Die Burg im Fackelschein, weihnachtliche Wohlgerüche und ausgelassene Stimmung sollen den Besuch des Winter-Spektakulums zu einem Erlebnis machen. Gaukelei, Akrobatik-Shows, alte Handwerkskunst, Mitmach-Aktionen im Museum, Märchen und Geschichten, viel Musik und die beliebten Lichter-Führungen rund um die Burg Altena entführen die Besucher in eine andere Zeit. Alles zum Programm des Winterspektakulums finden Sie hier.

Feuerspiel, Musik und Familienunterhaltung

Am zweiten Advents-Wochenende findet im Garten der Burg Holtzbrinck der traditionelle Altenaer Weihnachtsmarkt statt. In den Hütten und im Inneren der Burg Holtzbrinck lassen sich Kunsthandwerk erwerben und weihnachtliche Kostbarkeiten genießen.

Öffnungszeiten

Winter-Spektakulum auf Burg Altena

  • Freitag, 29. November, 17 bis 22 Uhr
  • Samstag, 30. November, 11 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 1. Dezember, 11 bis 18 Uhr

Weihnachtsmarkt an der Burg Holtzbrinck

  • Freitag, 6. Dezember, ab 17.30 Uhr
  • Samstag, 7. Dezember, 11 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 8. Dezember, 12 bis 19 Uhr

zur Übersicht

Weihnachtsmärkte in Balve

Am zweiten Adventswochenende öffnet das Hüttendorf in der Balver Innenstadt um das Drostenhaus. An festlich geschmückten Ständen können die Besucher drei Tage lang weihnachtliche Waren, Geschenkartikel und kulinarische Spezialitäten erwerben. Ein besonderer Höhepunkt werden wieder die Aufführungen der "Lebenden Krippe" sein. Die Kinder dürfen sich besonders auf den Besuch vom Weihnachtsmann am Sonntag freuen.

Für Sonntag, 15. Dezember, lädt Sauerlandia Garbeck zum Garbecker Weihnachtsmarkt in das kleine Hüttendorf auf dem Vikar-Freiburg-Platz. Andere Vereine ergänzen das Angebot um kulinarische Verlockungen, Hand- und Bastelarbeiten sowie weihnachtliche Dekorationen. Der Weihnachtsmarkt beginnt um 12 Uhr und dauert bis in den Abend hinein.  

Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt in der Innenstadt mit "Lebender Krippe"

  • Samstag, 7. Dezember, 17 bis 22 Uhr 
  • Sonntag, 8. Dezember, 11.30 bis 18 Uhr

Garbecker Weihnachtsmarkt (Vikar-Freiburg-Platz)

  • Sonntag, 15. Dezember ab 12 Uhr

zur Übersicht

Die schönsten Weihnachtsmärkte in NRW von Ostwestfalen bis an den Rhein 

Weihnachtsmärkte in Hagen

Zum 52. Mal findet der große Weihnachtsmarkt in der Hagener Innenstadt statt. Mehr als 100 Stände laden zum Bummeln und Verweilen zwischen Volkspark und Friedrich-Ebert-Platz ein. Eine Attraktion ist das Riesenrad auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Dazu gibt es wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm. Umfangreiche Informationen erhalten Sie in der Broschüre zum Hagener Weihnachtsmarkt.

Der romantische Weihnachtsmarkt im Hagener Freilichtmuseum ist seit Jahren zum Start in den Advent das perfekte Ausflugsziel. Das Angebot ist groß: etwa 85 sorgfältig ausgesuchte Aussteller zeigen in den historischen Häusern und kleinen Hütten anspruchsvolle handwerkliche und kunstgewerbliche Textilien und schöne Dinge aus Papier, Holz, Glas und Metall. Mehr zu dem Weihnachtsmarkt hier.

Im schönen Ambiente von Schloss Hohenlimburg, das am zweiten und dritten Adventswochenende bei Einbruch der Dunkelheit stimmungsvoll mit Licht in Szene gesetzt wird, findet der Markt im Außenbereich und in den Gebäudeteilen statt. Es werden Spezialitäten, außergewöhnliche Produkte, Dekorationen und Geschenkideen angeboten. Kunsthandwerker bieten ihre handgefertigten Produkte an. Ein Musik- und Kinderprogramm runden den Markt ab. Mehr dazu hier.

Am dritten Adventswochenende veranstaltet der Schlossverein Werdringen am idyllisch gelegenen Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle einen Weihnachtsmarkt. An mehr als 30 Ständen im Hof des Schlosses und im Schloss selbst erwartet die Besucher ein vielfältiges Angebot an Holz- und kunstgewerblichen Produkten.

Öffnungszeiten

Hagener Weihnachtsmarkt (21. November bis 23. Dezember)

  • Montag bis Donnerstag, 11 bis 20.30 Uhr
  • Freitag/Samstag, 11 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 12 bis 20.30 Uhr (Totensonntag erst ab 18 Uhr)

Weihnachtsmarkt Freilichtmuseum Hagen

  • Freitag, 29. November, 14 bis 21 Uhr
  • Samstag, 30. November, 11 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 1. Dezember von 11 bis 21 Uhr

Weihnachtsmarkt Schloss Hohenlimburg

  • Freitag, 6./13. Dezember, 16 bis 21 Uhr
  • Samstag, 7./14. Dezember, 12 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 8./15. Dezember, 12 bis 20 Uhr

Weihnachtsmarkt Wasserschloss Herdringen:

  • Samstag, 14. Dezember, 14 bis 19.30 Uhr
  • Sonntag, 15. Dezember, 11 bis 18 Uhr

zur Übersicht

Weihnachten: Wann läuft „Der kleine Lord“ im Fernsehen?

Weihnachtsmärkte in Halver

Der 33. Halveraner Weihnachtsmarkt öffnet am ersten Adventswochenende wieder an seinem angestammten Platz an der Bahnhofstraße und im Saal des Kulturbahnhofs seine Türen. Vertreten sind wieder zahlreiche Vereine, Schulen und Kindergärten sowie Privatpersonen. Geboten werden den Besuchern an den Ständen kulinarische Köstlichkeiten, Handwerkskunst, Weihnachtslieder, Live-Musik, ein Weihnachtsrätsel, eine Tombola und noch viel mehr. Mehr Informationen gibt es hier.

Die Galerie zum 32. Weihnachtsmarkt in Halver

Am zweiten Adventswochenende ist auch wieder Weihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt auf dem Gelände der Heesfelder Mühle. Neben Ständen mit kreativem Handwerk sowie individuellen Geschenkideen von regionalen Künstlern gibt es an den beiden Tagen ein fantasievolles Angebot für Kinder und Familien.

Öffnungszeiten

33. Halveraner Weihnachtsmarkt

  • Freitag, 29. November, 17 bis 22 Uhr
  • Samstag, 30. November, 14 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 1. Dezember, 11 bis 18 Uhr

Kunsthandwerkermarkt Heesfelder Mühle

  • Samstag, 7. Dezember, 11 bis 18 Uhr

  • Sonntag, 8. Dezember, 11 bis 18 Uhr

zur Übersicht

 

Weihnachtsmarkt in Hemer

Die Hemeraner Weihnacht lädt am zweiten Adventswochenende zu einem Besuch des Weihnachtsdorfes am Neuen Markt. Dort erwarten die Besucher Weihnachtshütten, Kunsthandwerk, Glühwein- und Imbiss-Ständen sowie ein Bühnenprogramm.

Der Sauerland-Park in Hemer präsentiert auch in diesem Jahr ab dem 15. Dezember wieder seinen Wintergarten. Bis zum 5. Januar finden die Gäste ein liebevoll geschmücktes Winterdorf. Dazu lockt eine fast 600 Quadratmeter größe Eisfläche zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen. Alles zum Event finden Sie hier.

Öffnungszeiten

Hemeraner Weihnacht 

  • Freitag, 6. Dezember, 15 bis 21 Uhr
  • Samstag, 7. Dezember, 10 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 8. Dezember, 11 bis 19 Uhr


Wintergarten im Sauerlandpark (15. Dezember bis 5. Januar)

  • montags bis freitags vor den Ferien ab 14 Uhr, in den Ferien ab 11 Uhr 
  • samstags, 14 bis 23 Uhr
  • sonntags, ab 11 Uhr

zur Übersicht

 

Weihnachtsmärkte in Iserlohn

Unter dem Motto "Iserlohner Weihnachtszauber" lädt der Iserlohner Weihnachtsmarkt in diesem Jahr bis zum 29. Dezember zum Bummel auf den historischen Alten Rathausplatz ein. An jedem Donnerstag, Freitag und Samstag gibt es zwischen 18 und 20 Uhr ein stimmungsvolles Abendprogramm.

Zum ersten Mal werden auf dem Iserlohner Weihnachtsmarkt "europäische Weihnachten" gefeiert - mit gastronomischen Spezialitäten sowie kulturellen und musikalischen Beiträgen aus anderen Ländern. Neben dem klassischen Kinderkarussel wird es in diesem Jahr auch erstmals "die russische Schaukel" geben - ein historisches Riesenrad, das Groß und Klein einen phantastischen Blick über den Alten Rathausplatz verspricht. Hier geht es zum Programm.

Selbstgemachtes und Dekoratives gibt es auf den Weihnachtsmärkten im MK und der Region.

Das weihnachtliche Barendorf erwartet am 2. und 3. Adventswochenende seine Besucher. Im Ambiente des alten Fabrikdorfes Maste-Barendorf an der Baarstraße werden laut Veranstalter handgefertigte Unikate, niveauvolles Kunstgewerbe sowie einzigartige Holzartikel, Keramik, Scherenschnitte, Krippen, handgemachte Puppen, Schmuck, Filzobjekte, Patchwork und vieles mehr angeboten.

Öffnungszeiten

Iserlohner Weihnachtszauber (21. November bis 29. Dezember)

  • montags bis donnerstags, 11 bis 21 Uhr
  • freitags und samstags, 11 bis 22 Uhr
  • sonntags, 13 bis 21 Uhr

Weihnachtliches Barendorf

  • Samstag, 7./14. Dezember, 12 bis 20 Uhr
  • Sonntag, 8./15. Dezember, 12 bis 20 Uhr

zur Übersicht

 

Weihnachtsmärkte in Kierspe

In Kierspe laden auch dieses Jahr mehrere Weihnachtsmärkte an verschiedenen Wochenenden zum Bummeln ein. Gleich zum Auftakt findet am ersten Adventswochenende der Weihnachtsmarkt rund um die Historische Brennerei in Rönsahl (Hauptstraße 23) statt. In Rönsahl werden die Stände nicht nur in der Brennerei, sondern auch auf dem Außengelände aufgebaut. Samstag ab etwa 17 Uhr mit Live-Weihnachtsmusik und illuminierter Brennerei.

Eine Woche später öffnen die Stände auf dem Weihnachtsmarkt rund um die Margarethenkirche (Kirchplatz 2). Sie laden dazu ein, in gemütlicher Atmosphäre zu bummeln und die zahlreichen Angebote der Aussteller und Vereine zu bestaunen. Zudem soll ein buntes Programm für Jung und Alt präsentiert werden, auch in der Kirche.

Weihnachtsmarkt rund um die Margarethenkirche

Am 30. November und 1. Dezember findet der traditionelle Adventsbasar im Schleiper Hammer statt. An zwei Tagen gibt es für die Besucher zwischen alten Maschinen und Hämmern Kulinarisches sowie Kreatives.

Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt rund um die Historische Brennerei in Rönsahl:

  • Samstag, 30. November, ab 14 Uhr 
  • Sonntag, 1. Dezember, ab 14 Uhr

Adventsbasar im Schleiper Hammer:

  • Samstag, 30. November, 11 bis 20 Uhr
  • Sonntag, 1. Dezember, 11 bis 18 Uhr

Weihnachtsmarkt rund um die Margarethenkirche:

  • Samstag, 7. Dezember von 14 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 8. Dezember von 12 bis 18 Uhr

zur Übersicht

Weihnachtsmärkte in Lüdenscheid

Der große Weihnachtsmarkt mit seinem Hüttendorf auf dem  Sternplatz lädt seit dem 25. November zum Schlendern, Shoppen und Glühweintrinken ein. In der Weihnachtsalm nutzen Vereine und Gruppen die Gelegenheit, sich zu präsentieren und bieten verschiedene Mitmach-Aktionen an. Bereits seit dem 9. November läuft das Wintereisvergnügen auf dem Rathausplatz. Bis zum 12. Januar ist eine Eisbahn geöffnet. Schulklassen und Kindergärten können werktags nach Voranmeldung bei Lüdenscheider Stadtmarkting ab 10 Uhr auf's Eis. Alle Informationen rund ums Eislaufen in Lüdenscheid finden Sie hier.

Am Samstag, 30. November, findet wieder der Weihnachtsmarkt der guten Taten rund um die Erlöserkirche und auf der oberen Wilhelmstraße mit Verkaufsständen für nichtkommerzielle Zwecke eigener Wahl statt. Am 1. Advent richten die Turboschnecken in ihrem "Schneckenhaus" an der Bräuckenstraße einen Weihnachtsmarkt aus. Von 11 bis 18 Uhr gibt es an den Ständen Dekoratives und Liebenswertes zu entdecken.

2. Historischer Weihnachtsmarkt in der Altstadt rund um die Erlöserkirche

Am zweiten Adventswochenende findet der 3. Historische Weihnachtsmarkte in der  Altstadt statt. Rund um die Erlöserkirche und auf der oberen Wilhelmstraße wird eine kleine, illuminierte Budenstadt aufgebaut, u.a. mit Feuershow von Mitmachzirkus Clowns & Company, Rahmenprogramm in der Kirche, liebevoll dekorierten Hütten, ausgefallener Handwerkskunst, leckeren Speisen und heißen Getränken. Die katholische Gemeinde St. Joseph und Medardus veranstaltet ebenfalls am Wochenende des 2. Advents rund um Kirche und Gemeindehaus (Sauerfeld, Jokuschstraße) einen Weihnachtsmarkt.

Weihnachtsdorf am Klinikum Lüdenscheid

Schloss Neuenhof erlebt am dritten Adventswochenende die 25. Auflage des Adventsmarktes. Auf dem Künstlerboden und im ehemaligen Sägewerk finden Mitmachaktionen für „Groß und Klein“ statt. Am selben Wochenende laden beim Weihnachtsdorf am Klinikum rund 23 urige Holzhütten die Besucher mit einem bunten Angebot aus liebevoll selbstgemachten Dekoartikeln, Bastelarbeiten oder Geschenkideen aus der Region zum Stöbern auf dem Campus des Klinikums ein.

Öffnungszeiten:

Wintereisvergnügen auf dem Rathausplatz (bis 12. Januar):

  • Samstags und sonntags von 11 bis 21 Uhr und wochentags von 13 bis 21 Uhr möglich (außer am 24. November, am 25. Dezember und an Neujahr).

Innenstadt-Weihnachtsmarkt (25. November bis 30. Dezember; 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen):

  • montags bis mittwochs und sonntags, 11 bis 21 Uhr
  • donnerstags, freitags, 11 bis 23 Uhr (Alm bis 24 Uhr)
  • samstags, 10 bis 23 Uhr (Alm bis 24 Uhr)
  • Die Weihnachtsalm öffnet ihre Türen donnerstags und freitags ab 15 und samstags und sonntags ab 12 Uhr

Weihnachtsmarkt der guten Taten:

  • Samstag, 30. November, 10 bis 17 Uhr

Weihnachtsmarkt der Turboschnecken:

  • Sonntag, 1. Dezember, 11 bis 18 Uhr

Altstadt-Weihnachtsmarkt:

  • Freitag, 6. Dezember, 16 bis 22 Uhr
  • Samstag, 7. Dezember 12 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 8. Dezember, 11.30 bis 18 Uhr

Weihnachtsmarkt St. Joseph und Medardus:

  • Samstag, 7. Dezember, 14 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 8. Dezember, 11 bis 17 Uhr

Weihnachtsmarkt auf Schloss Neuenhof:

  • Samstag, 14. Dezember, 11 bis 20 Uhr
  • Sonntag, 15. Dezember, 11 bis 17 Uhr

Weihnachtsdorf am Klinikum Lüdenscheid:

  • Freitag, 13. Dezember, 15 bis 21 Uhr
  • Samstag, 14. Dezember, 11 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 15. Dezember, 11 bis 17 Uhr

zur Übersicht

Weihnachtsmärkte in Meinerzhagen

Am 7. und 8. Dezember findet der Adventsmarkt an der Meinerzhagener Jesus-Christus-Kirche statt. Neben den Angeboten in den weihnachtlich geschmückten Hütten wird den Besuchern Musik und ein Programm in und um die Kirche geboten.

Der Valberter Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr zum 25. Mal statt. Am ersten Adventswochenende verwandeln Privatleute, Vereine, Kindergärten, Kirchen, Schule, soziale Institutionen und Geschäfte den Bereich um die Kirche in eine vorweihnachtliche Budenstadt. Der Hof Aufenacker wird neben hochwertigen Wollwaren auch Alpakas mitbringen.  

Öffnungszeiten

Adventsmarkt rund um die Jesus-Christus-Kirche:

  • Samstag, 7. Dezember, 13 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 8. Dezember, 11.30 bis 18 Uhr

Weihnachtsmarkt an der ev. Kirche in Valbert

  • Samstag, 30. November von 14 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 1. Dezember von 11 bis 18 Uhr 

Weihnachtsmarkt in Menden

Der "Mendener Winter" findet wie schon in den vergangenen Jahren auf dem Platz vor dem Alten Rathaus im Stadtzentrum statt. Von Donnerstag bis Sonntag werden an den Ständen vor allem kulinarische Leckereien angeboten. Dazu gibt es wieder ein Rahmenprogramm mit Musik und mehr.

Öffnungszeiten

Mendener Winter (5. bis 8. Dezember)

  • Donnerstag ab 17 Uhr 
  • Freitag und Samstag, 11 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 11 bis 18 Uhr
Undenkbar: ein Weihnachtsmarkt ohne Glühweinstand.

Übersicht

Weihnachtsmarkt in Nachrodt-Wiblingwerde

Am ersten Advents-Wochenende findet der Nachrodter Weihnachtsmarkt am Holensiepen statt. Viele Tische werden in der Aula der Sekundarschule aufgebaut. Dazu gibt’s wieder ein attraktives Rahmenprogramm. 

Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt am Holensiepen

  • Samstag, 30. November, 15 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 1. Dezember, 12 bis 18 Uhr

zur Übersicht

 

Weihnachtsmärkte in Neuenrade

Auch in Neuenrade kommen am 30. November und 1. Dezember Weihnachtsgefühle auf: Der Weihnachtsmarkt auf dem Lande des Landmaschinenvereins Affeln lockt am Samstag ab 19 Uhr mit dem  "Hüttenzauber", am Sonntag ist dann Weihnachtsmarkt in der Dorfmitte.

Am Wochenende darauf findet in Neuenrade der Weihnachtsmarkt am Stadtgarten statt. In gemütlicher Atmosphäre können Besucher das Warensortiment der Stände bestaunen und die selbstgemachten Leckereien genießen. Ein musikalisches Programm unterstützt das vorweihnachtliche Ambiente.

Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt auf dem Lande

  • Samstag, 30. November, ab 19 Uhr "Hüttenzauber"
  • Sonntag, 1. Dezember, ab 11 Uhr

Weihnachtsmarkt am Stadtgarten

  • Samstag, 7. Dezember von 17 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 8. Dezember von 11 bis 18 Uhr 
Besinnlich ging es im vergangenen Jahr in Neuenrade zu.

zur Übersicht

 

Weihnachtsmärkte in Plettenberg

Traditionell in der Woche mit dem Nikolaustag findet der Johannimarkt in Eiringhausen statt. Er öffnet am Samstag, 30. November, seine Pforten. Eine Woche lang - von Samstag bis Samstag - können die Besucher jeden Tag von 17 Uhr bis 21 Uhr die Leckereien an den weihnachtlichen Markthütten probieren. Neben traditionellen Getränken wie Glühwein und Kakao gibt es auf dem Johannimarkt auch wie immer Eigenkreationen. An vielen Tagen wird zudem ein Unterhaltungsprogramm geboten. Die Hegeringsbläser kommen am Mittwoch gegen 19 Uhr, der Nikolaus am Freitag.

Johannimarkt eröffnet

Wegen der Innenstadtsanierung findet der Hüttenzauber in Plettenberg in diesem Jahr am vierte Adventswochenende im Rathausinnenhof statt. Dort wird diesmal die gemütliche Holzhüttenstadt kreisförmig um die „Tanzfläche“ aufgebaut. Dort werden die Einzelhändler und Dienstleister des Stadtmarketingvereins und Plettenberger Vereine vier Tage lang alle Besucher mit vielen kulinarischen Leckereien verwöhnen.

Öffnungszeiten

Johannimarkt in Eiringhausen (30. November bis 7. Dezember):

  • werktags, 17 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 1. Dezember, 16 bis 20 Uhr

Hüttenzauber im Rathaus-Innenhof:

  • Donnerstag, 19. Dezember von 17 bis 21 Uhr
  • Freitag, 20. Dezember von 17 bis 22 Uhr
  • Samstag, 21. Dezember von 15 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 22. Dezember von 14 bis 18 Uhr

zur Übersicht

Weihnachtsmarkt in Schalksmühle

Rund um das Gemeindehaus in Heedfeld und im Kindergarten an der Sterbecker Straße findet am Samstag, 30. November, wieder ein eintägiger Weihnachtsmarkt statt. Nach bewährtem Konzept gibt es Gebasteltes, Essen und Getränke. Die Kreativstände haben ab 14 Uhr geöffnet. Sie werden von Vereinen, Privatleuten und Institutionen fast ausschließlich aus Schalksmühle betrieben.

Zum zweiten Mal findet der Advent an der Erlöserkirche im Orstkern von Schalksmühle in diesem Jahr statt. Die Evangelische Kirchengemeinde Schalksmühle-Dahlerbrück lädt dazu am Sonntag, 15. Dezember, ein. Los geht es um 15 Uhr mit einem Gottesdienst. Verschiedene Stände von Vereinen, Kindergärten und anderen Institutionen stehen rund um die Erlöserkirche bereit. Musikalisch wird es ebenfalls.

Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt rund um das Gemeindehaus Heedfeld

  • Samstag, 30. November ab 14 Uhr

Advent an der Erlöserkirche:

  • Sonntag, 15. Dezember, ab 15 Uhr

zur Übersicht

Weihnachtsmärkte in Werdohl

Einen frühen Start in die Vorweihnachtszeit hat Werdohl hingelegt: Am 22. und 23. November fand der Versetaler Winterzauber am Schützenheim Altenmühle statt. Alles zum Winterzauber - inklusive Fotos - finden Sie hier.

Budenstadt auf dem Schützenplatz

Mitte Dezember wird es dann in der Innenstadt von Werdohl festlich. Für den 15. und 16. Dezember entsteht am Brünninghaus-Platz das Weihnachtshüttendorf. Parallel dazu findet wieder der Kreativmarkt in der Stadtbücherei statt, und der Sonntag ist dann auch noch verkaufsoffenen. Kunsthandwerker, Markthändler und Vereine präsentieren an ihren Verkaufsständen ein umfangreiches Sortiment an Waren. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rundet den Weihnachtsmarkt in Werdohl ab.

Öffnungszeiten

Weihnachtshüttendorf mit Kreativmarkt und verkaufsoffenem Sonntag (Brüninghaus-Platz und Innenstadt)

  • Samstag, 7. Dezember  ab 12 Uhr 
  • Sonntag, 8. Dezember 13 bis 18 Uhr

zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare