Wetter-Umschwung am Abend

Wetterwarnungen für Lüdenscheid und MK vor Sturmböen und (nun auch) starken Gewittern 

+
Sturm (Symbolbild). 

[UPDATE 18.06 Uhr] Märkischer Kreis - Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Wetterwarnung für Lüdenscheid und Teile des Märkischen Kreises herausgegeben. Es werden Sturmböen bis Windstärke 10 erwartet - und starke Gewitter. 

Der April dreht das Wetterkarussell offenbar munter weiter. Der Deutsche Wetterdienst hat für Mittwochabend eine Wetterwarnung vor Sturmböen herausgegeben. Sie gilt für weite Teile des Sauerlands

Mit Ausnahme eines kleinen Streifens im Westen (Halver, Schalksmühle) treten laut amtlicher Warnung von 16 Uhr im gesamten Märkischen KreisSturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) aus südwestlicher Richtung auf. 

So sah die Warnung um 16 Uhr für den Bereich Lüdenscheid und Märkischen Kreis aus. 

In Schauernähe muss mit schweren Sturmböen um 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) gerechnet werden. Es handelt es sich um eine Warnung der Stufe 2. 

So ist die Wetter-Vorhersage für Lüdenscheid

Der DWD gibt auch einen Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Wer sich im Freien aufhält oder mit dem Auto unterwegs ist, sollte besonders auf herabfallende Gegenstände achten. Gewarnt wurde auch über Warn-App NINA.

Die Warnung gilt für die Zeitzwischen 19 und 23 Uhr am Mittwochabend. Danach flaut der Wind ab. 

++++UPDATE++++

Am späten Nachmittag kam dann eine weitere Warnung hinzu - und zwar vor starkem Gewitter. Sie gilt zunächst bis 18.45 Uhr. Demnach ziehen von Süden Gewitter auf. Dabei gibt es schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen um 15 l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel.

Bereits ab 18 Uhr gilt für den gesamten Märkischen Kreis eine amtliche Warnung vor Windböen mit Geschwindigkeiten um 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Lesen Sie auchWaldbrandgefahr hat vielerorts die höchste Stufe erreicht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare