Zwischen Kreuz Wuppertal-Nord und Hagen-West in beide Fahrtrichtungen

Vollsperrung! Auf der A1 geht ab heute nichts - Umleitung über A45 - Staugefahr!

+

Brückenabriss, Arbeiten an zwei weiteren Brückenbauwerken, im Tunnel und auf der Fahrbahn, dazu vier gesperrte Parkplätze: Auf der A1 geht von Freitagabend an wegen einer Vollsperrung zwischen dem Kreuz Wuppertal-Nord und Hagen in beide Richtungen nichts mehr. Damit aber nicht genug: Auch zwischen Wermelskirchen und Remscheid wird es sehr eng. Straßen.NRW empfiehlt, weiträumig auszuweichen.

Hagen - Die A1 wird von Freitagabend um 18 Uhr bis Montagmorgen um 5 Uhr zwischen dem Autobahnkreuz Wuppertal-Nord und der Anschlussstelle Hagen-West in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt, wobei die Sperrung in Richtung Bremen sogar noch etwas weiter bis zur Anschlussstelle Hagen-Nord reicht.

Hier sehen Sie die aktuelle Verkehrslage auf der A1

Diese Arbeiten werden durchgeführt

  • Im Bereich der A1-Anschlussstelle Gevelsberg wird die alte Brücke Eichholzstraße über der Autobahn abgebrochen.
  • Die Deges (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH) führt zwingend notwendige Arbeiten an der Talbrücke Volmarstein und der Brücke Hengstey durch.
  • Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm führt Fahrbahnreparaturen, Markierungsarbeiten und Unterhaltungsmaßnahmen (Freischnitt von Beschilderung, Tunnelreinigung und Sanierung von Fahrbahnübergängen) durch.
  • An der Brücke Schwelmer Straße wird wegen mangelnder Tragfähigkeit des Bauwerkes die Fahrbahn verschwenkt und die Brücke dadurch entlastet. Die Fahrstreifen werden durch entsprechende Markierungen neu aufgeteilt.
  • Die Parkplätze Eichenkamp und Bruchmühle in Fahrtrichtung Köln sowie Funckenhausen und Klosterholz in Fahrtrichtung Bremen werden bereits am Mittwoch (28. August) geschlossen.
  • Für einige Stunden muss während der Abbrucharbeiten aus Sicherheitsgründen auch die Eichholzstraße (Behelfsbrücke) in Gevelsberg voll gesperrt werden. Der Verkehr wird dann über die Wittener Straße, Asbecker Straße und B234 (Schwelmer Straße) umgeleitet.

Die Umleitung: Folgen Sie dem roten Punkt

  • Der Fernverkehr in Fahrtrichtung Köln wird großräumig schon ab dem Kreuz Münster-Süd über die A43 (via Wuppertal) bis zum Autobahnkreuz Wuppertal-Nord geführt.
  • In Fahrtrichtung Bremen wird der Verkehr im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord auf die A43 geleitet.
  • Der Verkehr der A1 und von der A2 aus Richtung Hamm kommend wird am Kamener Kreuz über die A2, A45, A44 und A43 in Fahrtrichtung Köln umgeleitet.
Zur Vollansicht der Karte klicken Sie bitte oben rechts.
  • Der Verkehr von der A44 aus Richtung Kassel kommend wird am Kreuz Dortmund-Unna auf die A1 über das Kamener Kreuz auf die A2 und dann über die A45, A44 und A43 zum Kreuz Wuppertal-Nord umgeleitet.
  • Zwischen den Autobahnkreuzen Wuppertal-Nord und dem Westhofener Kreuz wird der Verkehr von der A1 über die A43, A44 und die A45 umgeleitet. 
  • Die Umleitungsstrecke wird mit Rotem Punkt beschildert.

Hier gibt es die großräumigen Umleitungen auf einen Blick

Weiterer Engpass zwischen Wermelskirchen und Remscheid

Neben der oben genannten Sperrung gibt es auf der A1 einen weiteren Engpass: In Fahrtrichtung Dortmund steht von Samstagmorgen um 4 Uhr bis Sonntagmittag um 13 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wermelskirchen und Remscheid nur eine Fahrspur zur Verfügung. 

Der Grund: Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr saniert dort die Asphaltschicht zwischen der Brücke Höllenbach und der Tank- und Rastanlage Remscheid

In Höhe der Anschlussstelle Remscheid werde außerdem die Verkehrsführung für eine neue Baustelle eingerichtet, so Straßen.NRW. 

"Die Autobahn ist an dieser Stelle nach der Einrichtung der Baustellenverkehrsführung auf drei verengten Fahrspuren befahrbar. Dort wird ab Montag bis November in Fahrtrichtung Dortmund an einer Stützwand unter einer Eisenbahnbrücke gearbeitet", hieß es vom Landesbetrieb weiter.

Eine Umleitung für den Fernverkehr führt ab dem Kreuz Leverkusen über die A3 und die A46 bis zum Kreuz Wuppertal-Nord.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare