Schnelles Ende

Suche nach vermisstem Jungen im MK erfolgreich

Die Polizei im Märkischen Kreis suchte am Montagabend einen vermissten Jungen und bat die Bevölkerung um Hilfe. Die Suche endete schneller als gedacht.

Iserlohn - Die Polizei in Iserlohn hatte seit dem frühen Montagabend einen 16-jährigen Jungen gesucht. Laut Mitteilung der Polizei hatte er am Montagmorgen eigenständig die Schule in Hemer mit unbekanntem Ziel verlassen. Er war den ganzen Tag im Iserlohner Stadtgebiet unterwegs.

Der Junge war zuletzt in der Zeit zwischen 18.30 und 19 Uhr im Bereich der Iserlohner Innenstadt, bei Kaufland, gesehen worden.

Als die Polizei gerade den angeforderten Mantrailer-Hund einsetzen wollte, sah eine Streifenwagen-Besatzung den Jungen gegen 21.30 Uhr durch einen glücklichen Zufall an der Baarstraße.

Die Polizei hat erst kürzlich nach einer vermissten Frau aus Iserlohn gesucht. Sie wurde im Wald gefunden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare