Präsidentschaftswahl in den USA

Kuriose Wahlwerbung: Trump-Banner baumelt an Brücke im MK

Präsidentschaftswahlen USA: Banner mit Wahlwerbung für Trump an der Mittleren Brücke in Altena
+
Präsidentschaftswahlen in den USA: Ein Banner mit Wahlwerbung für Trump baumelte an einer Brücke im MK.

Trump grüßt von der Brücke: In einer Nacht- und Nebelaktion haben Unbekannte im MK ein Banner angebracht, um für die Wiederwahl des US-Präsidenten zu werben. Das Stadt schritt sofort ein.

Wer es angebracht hat, bleibt unklar: Von der Mittleren Brücke in Altena grüßte bis zum späten Dienstagvormittag (3. November) ein sehr ungewöhnliches Wahlplakat.

Es transportierte ein Stück Wahlkampf über den großen Teich ins Sauerland: „No more Bullshit – Trump 2020“ war darauf zu lesen. Frei übersetzt also etwa: „Kein Quatsch oder kein Blödsinn mehr – Trump 2020.“ Der US-Wahl widmen sich in der Nacht viele Sender live.

Bußgeld möglich - wenn man Verantwortlichen erwischt

Der Bauhof rückte an, um das mit Kabelbindern befestigte Banner schnellstmöglich wieder zu entfernen. „Natürlich ist das so nicht erlaubt“, sagte Ordnungsamtsleiterin Ulrike Anweiler. Deshalb habe sie veranlasst, das Banner wieder abzunehmen. Es handele sich juristisch gesehen um eine „unerlaubte Sondernutzung“.

Dafür würde man ein Bußgeld festsetzen können, so Ordnungsamtschefin. Nur müsste man dafür natürlich wissen, wer sich da für den amerikanischen Republikaner plakativ stark gemacht hat, der gegen den Demokraten Joe Biden antritt. Das ist bislang unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare