Langer Stau am Freitagabend

Unfall auf A45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd mit sieben Fahrzeugen

+

[Update 21.10 Uhr] Hagen/Lüdenscheid - Bei einem Massenunfall auf der A45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd wurde am Freitagabend eine Person verletzt. Sieben Fahrzeuge waren in die Kollision verwickelt, nach den ersten Notrufen gegen 19 Uhr musste sogar von bis zu zwölf Verletzten ausgegangen werden. Dies bewahrheitete sich zum Glück nicht.

Es saßen zwar etwa ein Dutzend Personen in den beteiligten Fahrzeugen, lediglich eine kam jedoch vorsichtshalber ins Krankenhaus nach Lüdenscheid. 

Die A45 musste für die Bergung und die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Es gelang der Feuerwehr und der Polizei aber, die Lage schnell in den Griff zu bekommen. 

Um 19.54 Uhr konnte die linke Fahrspur bereits wieder freigegeben werden. Etwa eine halbe Stunde später war der Einsatz komplett beendet. Bis der zwischenzeitlich entstandene Stau sich auflöste, dauerte es noch eine Weile.

Die Polizei ist aber weiter im Dauereinsatz, auch auf der Autobahn. Es sind derzeit mehrere Unfälle im Gebiet der Autobahnpolizei Dortmund gemeldet, die nun allen Beteiligten der Reihe nach hilft. 

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht bekannt.

So ist die aktuelle Verkehrslage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare