Noch keine konkreten Erkenntnisse

Unfall oder Straftat? Verletzte Person gibt der Polizei im MK Rätsel auf

Die Polizeiwache in Iserlohn.
+
Die Polizeiwache in Iserlohn.

Eine verletzte Person gibt der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis aktuell (noch) Rätsel auf.

Iserlohn - Kurz vor Mitternacht am Ostersonntag wurden Notarzt und Rettungsdienst der Iserlohner Feuerwehr nach Informationen unserer Redaktion alarmiert.

Einsatzort für die Rettungskräfte war eine Kreuzung im Bereich Iserlohn-Seilersee, wo eine Person in hilfloser Lage aufgefunden worden war - augenscheinlich verletzt.

Was genau passiert ist, konnte die Leitstelle der Polizei MK auch auf Nachfrage bislang noch nicht sagen. Weder ein Verkehrsunfall noch eine Straftat konnten zunächst ausgeschlossen werden.

Auch Art und Schwere der Verletzungen waren zunächst völlig unklar, zumal die betroffene Person noch keine Angaben über das Geschehen machen kann.

Für den Ostermontag erhoffen sich die Ermittler weitere Erkenntnisse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare