Autobahn nach langem Stau wieder frei 

Unfall bei Iserlohn-Oestrich - zwei Personen leicht verletzt

+
Symbolbild

[Update, 19.08] Iserlohn - Unfall mitten im Feierabendverkehr auf der A46: In Höhe der Abfahrt Iserlohn-Oestrich hat es in Fahrtrichtung Hemer gekracht. Zwei Personen mussten ins Krankenhaus gebracht worden. Die Fahrbahn ist nach einer Sperrung wieder frei. 

Um 16.24 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der A46 in Höhe der Anschlussstelle Iserlohn-Oestrich. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr waren zwei Autos - eines aus dem Märkischen Kreis, eines aus Hagen - in den Unfall verwickelt. Die beiden Fahrer - ein Mann und eine Frau - sind offenbar leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Alarmiert wurden die Einsatzkräfte, weil eine Person in einem brennenden PKW eingeklemmt sein sollte. Dies traf nach Angaben der Feuerwehr allerdings doch nicht zu. 

Zum Unfallhergang lagen zunächst keine näheren Informationen vor. Wie die Feuerwehr auf Nachfrage mitteilte, musste die Autobahn in Richtung Hemer vollständig gesperrt werden, da sich die Unfallwagen mitten auf der Fahrbahn befanden. Der Verkehr staute sich demnach fast bis zum Kreuz Hagen. 

Die Unfallwagen wurden abgeschleppt, die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Danach konnte die Strecke um kurz vor 18 Uhr wieder freigegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare