Unfall in Iserlohn

Riskantes Überholen: Motorrad-Fahrer kracht in Auto - Rettungshubschrauber-Einsatz im MK

Riskantes Überholen: Motorrad-Fahrer kracht in Auto - Rettungshubschrauber-Einsatz in Iserlohn
+
Riskantes Überholen: Motorrad-Fahrer kracht in Auto - Rettungshubschrauber-Einsatz in Iserlohn (Symbolbild)

Ein Motorradfahrer wollte mit seinem Motorrad gleich mehrere Autos in Iserlohn überholen und passte nicht auf. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Unfallklinik.

  • Motorrad-Unfall am Donnerstag (28. Mai) in Iserlohn
  • Ein Mann aus Iserlohn krachte beim Überholen in ein Auto
  • Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten nach Dortmund

Iserlohn - Ein Motorradfahrer aus Iserlohn wollte am Donnerstagabend  (28. Mai) gleich mehrere Autos überholen. Kurze Zeit später flog ihn ein Rettungshubschrauber ins Klinikum Dortmund-Nord.

Der 61-jährige Biker war auf seiner Suzuki nach Angaben der Polizei im Märkischen Kreis um 18 Uhr auf der Landhauser Straße  in Richtung Hemer unterwegs, als er vor sich eine Reihe von Autos sah. Er setzte zum Überholen an - ein großer Fehler.

Unfall in Iserlohn: Motorradfahrer überholt riskant

Denn die 42-jährige Fahrerin (ebenfalls aus Iserlohn) eines dieser Autos wollte von der Landhauser Straße nach links in die Griesenbrauck-Straße abbiegen. Das registrierte der Motorradfahrer zu spät und krachte gegen das Heck des Pkw.

Beim Sturz verletzte er sich so schwer, dass er ins Krankenhaus musste. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Dortmunder Klinikum Nord. Die Landhauser Straße wurde für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.

Ein historisches Mehrfamilienhaus in Iserlohn ist in der Nacht zu Mittwoch (27. Mai) bei einem Brand schwer beschädigt worden. Ein Mann hat die Brandstiftung gestanden. Die Polizei hat in Iserlohn einen Holz-Lkw und ein Schrottsammler-Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen - jeweils wegen mehrerer Verstöße.

Vorsicht, blankes Gesäß! Eine oder zwei Trickdiebinnen haben in Iserlohn erneut versucht, ihre Opfer mit heruntergezogener Hose zu schockieren und abzulenken.

karte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare