In Hemer

Autofahrer (85) erfasst Schülergruppe im MK: Fünf Verletzte

Rettungswagen mit Blaulicht.
+
Rettungswagen mit Blaulicht. (Symbolbild)

Ein Autofahrer (85) in Hemer im Sauerland hat beim Abbiegen eine Schülergruppe erfasst. Fünf Kinder im Grundschulalter wurden verletzt.

Hemer - Nur mit viel Glück endete ein Unfall in Hemer im Sauerland (NRW) nicht mit einer Tragödie. Ein Autofahrer übersah bei Abbiegen eine Gruppe von Schülern. Es gab fünf Verletzte.

StadtHemer
KreisMärkischer Kreis
Einwohner33.863 (31. Dez. 2020)

Der 85-jährige Autofahrer wollte am Dienstagvormittag (28. September) gegen 10.15 Uhr in der Innenstadt von Hemer von der Ostenschlahstraße nach rechts in die große Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah er nach Angaben der Polizei im Märkischen Kreis eine Schulklasse auf dem Fußgängerüberweg.

Hemer/MK: Autofahrer (85) erfasst Schülergruppe

Der Mann fuhr mit dem Auto in die Gruppe und erfasste fünf Kinder im Alter von neun und zehn Jahren sowie eine 23-jährige Begleiterin. Sie erlitten nur leichte Verletzungen. Drei der Verletzten, darunter die Begleiterin, wurden im Krankenhaus ambulant versorgt. „Man kann von Glück sprechen, dass da nicht mehr passiert ist“, sagte Polizeisprecher Christof Hüls.

In Lüdenscheid hat sich ein Auto überschlagen. Zwei Personen verletzten sich dabei. Über die Ursache herrscht Rätselraten. Bei einem schrecklichen Frontal-Unfall im Münsterland kam ein Mann ums Leben. Seine Beifahrerin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare