Fünf Autos beteiligt

Nach Unfall: A45 zwischen Lüdenscheid und Hagen wieder frei

+

[Update, 19.16 Uhr] Lüdenscheid/Hagen - Und wieder hat es auf der A45 vor einer Baustelle gekracht: Zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd ging es am Freitagnachmittag nur schleppend voran.

Gegen 16.40 Uhr hat es auf der A45 in Richtung Norden gekracht. Nach Angaben der Polizei waren fünf Autos beteiligt. Für die Personen ging es glimpflich aus: Es gab keine Verletzten. Über den Unfallhergang lagen zunächst keine Informationen vor.

Dauerbaustelle A 45: Straßen.NRW mit guter Nachricht für Pendler

Für alle anderen Autofahrer bedeutete der Unfall zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd Verzögerungen im Feierabend- und Wochenendverkehr, denn die Autos blockierten die linke Spur. Zudem liefen Betriebsstoffe aus. Einige Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu einem langen Stau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare