Arbeiten früher abgeschlossen als erwartet

Reparatur der Talbrücke Brunsbecke: A45 Richtung Norden wieder zweispurig

+

[Update] Lüdenscheid/Hagen - Die A45 ist in Richtung Norden wieder zweispurig befahrbar. Die Reparatur des defekten Fahrbahnübergangs an der Talbrücke Brunsbecke ging schneller als erwartet.

Noch am Dienstag war das Brückenmanagement von Straßen.NRW davon ausgegangen, dass die Reparatur frühestens am Freitag, spätestens am Dienstag abgeschlossen sein würde. Das ging nun schneller. Bereits am Nachmittag des Feiertages waren die Schweißarrbeiten an einem gebrochenen Stahlträger abgeschlossen.

Der gravierende Engpass auf der A45 zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd hatte seit Montag bestanden. Wegen eines defekten Fahrbahnübergangs wurde die Autobahn einspurig. Diese Nadelöhr sorgte ganztägig für lange Staus in Richtung Norden. Auch die Ausweichstrecken im Volme- und Rahmedetal waren betroffen.

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hatte am Montagmittag die Störung auf der Sauerlandlinie in einer Mitteilung öffentlich gemacht. "An der A45-Talbrücke Brunsbecke ist ein Fahrbahnübergang gebrochen. Diese Konstruktionen zwischen Fahrbahn und Brücke dienen der Ausdehnung der Brücke, je nach Umgebungstemperatur. Aus Sicherheitsgründen muss der betroffene Fahrstreifen gesperrt werden", heißt es darin.

So ist die aktuelle Verkehrslage vor Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare