Unter Baumstapel gekrabbelt

Tierische Rettungsaktion - Feuerwehr befreit Hund "Alwin"

+

Menden - Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Menden zu einer Tierrettung zum Wälkesberg nach Ostsümmern gerufen. Hund "Alwin" war unter einen Stapel aus Baumstämmen gekrabbelt, irgendwann ging es weder vor noch zurück.

Aus eigener Kraft kam er nicht mehr heraus und auch die Besitzerin kam nicht an ihn heran. Die Einsatzkräfte mussten den Hund zunächst unter den ca. 8 Meter langen Baumstämmen lokalisieren. 

Mit Spaten, kleinen Schaufeln und einem langen Einreißhaken vergrößerten sie den Eingang auf einer Seite des Tunnels. Nach gut 45 Minuten war das Loch groß genug, sodass Alwin in die Hände der sichtlich erleichterten Besitzerin springen konnte.

Happy End: Alwin konnte zum Glück unverletzt wieder von ihrer Besitzerin in die Arme geschlossen werden. 


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare