Störung der Totenruhe

Grab eines Jugendlichen beschädigt - Polizei sucht die jungen Täter

+
Symbolfoto

Die Polizei sucht nach jugendlichen Tätern: Sie sollen über das Grab eines vor kurzem verstorbenen Jugendlichen getrampelt sein und dort Blumen zerstört haben. 

Iserlohn - Polizeibeamte wurden am Freitagabend zum Hauptfriedhof in Iserlohn gerufen. Mehrere Tatverdächtige hatten dort das Grab eines erst kürzlich verstorbenen Jugendlichen beschädigt. Sie trampelten über das Grab, warfen Blumen um und traten sie platt. 

Laut Zeugenangaben handelt es sich bei den Tatverdächtigen um mindestens drei Iserlohner Jugendliche im Alter von 13 bis 14 Jahren. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe. 

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Wache Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen. - eB

Lesen Sie auch: 

Iserlohner Feuerwehr kämpft gegen Eichenprozessionsspinner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare