Sturmtief "Andrea" sorgt für reichlich umgestürzte Bäume im Märkischen Kreis

MÄRKISCHER KREIS - Der Märkischer Kreis ist laut Polizeisprecher "noch gut dabei weggekommen" - größere Einsätze wegen des Orkantief "Andrea" hat es nicht gegeben. Lediglich umgestürzte Bäume hielten die Feuerwehr auf Trab.

In der Nacht zu Donnerstag wurden rund 15 umgekippte Bäume im gesamten Märkischen Kreis gemeldet. Die Stephanopeler Straße ist wegen eines umgekippten Baumes allerdings nocht gesperrt - der Baum steht derart unter Spannung, dass sich die Einsatzkräfte erst bei Tageslicht ans Werk machen wollen.

Die Betreiber der Müllabfuhr in Hemer machen darauf aufmerksam, dass von der Müllabfuhr entleerte Tonnen umgehend von der Straße entfernt werden sollten. Denn wenn die Tonnen leer sind, können sie umso leichter zu Spielbällen des Windes werden - und eine echte Gefahr darstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare