Ab 3. Februar

Sparkasse schließt weitere Filiale im MK

+
Sparkasse schließt weitere Filiale im MK

Altena – Die Sparkassen schließt eine weitere Filiale. Ab Februar gibt es dort nur noch einen SB-Service. Die Bank nennt zwei Gründe für den Schritt.

Auf Veränderungen müssen sich die Kunden der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis in Altroggenrahmede einstellen. Die Bank schließt die Filiale zum Monatsende. Ab dem 3. Februar gibt es in der Zweigstelle am Brandhagener Weg 1 nur noch einen Geldautomaten sowie Kontoauszugsdrucker. 

Für eine persönliche Beratung müssen die Kunden die Hauptstelle in Altena besuchen. Dort werden auch die Mitarbeiter aus der Filiale in Altroggenrahmede ab Februar arbeiten. 

"Höhere Anforderungen" für Vermögensberatung

Die Sparkasse begründet die Schließung mit sinkenden Besucherzahlen in der Filiale und „immer höheren Anforderungen, um Bankgeschäfte bequem online erledigen zu können“. 

Zudem seien die regulatorischen Anforderungen in der Vermögensberatung gestiegen und erforderten eine entsprechende Beratungskompetenzen. „Aufgrund dieser Auflagen ist es in kleinen Zweigstellen kaum noch möglich, aufwendige Beratungen durchzuführen“, teilt die Sparkasse mit. 

Keine Auswirkungen auf Dahle

Auf die Sparkassen-Filiale in Dahle, die abwechselnd mit der Zweigstelle in Altroggenrahmede geöffnet hat, habe die Schließung aber keine Auswirkungen, betont Sparkassen-Sprecher Tomislav Majic. 

Kunden, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und kein Online-Banking nutzen, können Überweisungen und weitere Bankgeschäfte kostenlos telefonisch im Kundenservice-Center der Sparkasse unter 02391/92940 erledigen. Kontoauszüge werden auf Wunsch monatlich zugesandt.

Auch in einer anderen Stadt im Märkischen Kreis gab es Sparkassen-ilial-Schließungen.

https://www.come-on.de/luedenscheid/sparkasse-luedenscheid-diese-geschaeftsstellen-bleiben-immer-geschlossen-10585286.html

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare