Die Polizei bittet um Hinweise

Begrapscht am Bahnhof: Frau wird Opfer sexueller Belästigung

+
Sexuelle Belästigung ist kein Kavaliersdelikt.

Ein bisher unbekannter Mann konnte seine Hände nicht bei sich lassen: Am Sonntagmorgen belästigte er eine Frau massiv am Bahnhof. Jetzt sucht die Polizei ihn mit  einer genauen Täterbeschreibung.

Menden - Eine 47-jährige Fröndenbergerin hat am Sonntagmorgen auf der Wache Menden Anzeige wegen sexueller Belästigung erstattet. Gegen 9 Uhr soll ein bislang unbekannter Mann die Frau auf dem Radweg zwischen Bahnhof Bösperde und Max-Eyth-Straße belästigt und an das Gesäß gefasst haben, so berichtet die Polizei. 

Nach der Tat flüchtete der Unbekannte Richtung Bösperde. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.

So sah er aus

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 20 bis 30 Jahre alt, circa 1,65 Meter groß. Sein Erscheinungsbild war dünn, schmächtig, aber gepflegt. Er hatte kurze dunkelblonde Haare und trug ein weißes T-Shirt sowie eine neon-orangefarbige, halblange Stoffhose mit Gummizug. Er sprach akzentfreies Deutsch. Hinweise zur Tat oder seiner Identität nimmt die Wache Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Lesen Sie auch

War es Mord? Café-Betreiber aus Lüdenscheid tötet Geliebte

Mann fällt aus Kofferraum: 28-Jähriger stirbt

Po-Grapscher und Schlägereien: Mehrere Schützenfest-Einsätze für die Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare