Schritt für Schritt zum modernen Gentleman

+
Ein Gentleman braucht keine Statussymbole, er beeindruckt durch seine aufmerksame, charmante Art.

Gehstock und ein feiner Zwirn machen noch keinen Gentleman aus Ihnen. Das Gesamtpaket muss stimmen: Lesen Sie hier, wie Sie mit Ihrem Aussehen, guten Manieren und der richtigen Lebenseinstellung einen bleibenden Eindruck bei Ihren Mitmenschen hinterlassen.

Schritt eins: Äußere Verwandlung

Ein moderner Gentleman braucht keine Designeranzüge im Kleiderschrank, um ein modisches Statement zu setzen. Beweisen Sie, dass Sie sich auch ohne prall gefüllten Geldbeutel attraktiv und dem Dresscode entsprechend kleiden können.

Wichtiger als das Preisschild am Anzug ist der perfekte Sitz: Achten Sie darauf, dass Ihre Manschette etwa einen Zentimeter hervorblitzt, wenn Sie aufrecht stehen und Ihre Arme baumeln lassen. Die Hose darf beim Gehen nie den Schuh soweit freigeben, dass die Socken zu sehen sind.

Wenn Sie statt Anzug lieber einen Pullover tragen, ist das völlig in Ordnung. Doch jedes Kleidungsstück in Ihrem Schrank, sollte von hochwertiger Qualität sein und Ihre persönliche Note zum Ausdruck bringen. Ihr Outfit wird nicht durch grelle Farben oder einen möglichst ausgefallenen Schnitt einzigartig. Setzen Sie besser auf individuelle Accessoires und lassen Sie sich Ihre Initialen auf Ihre Manschettenknöpfe gravieren. Schließlich definieren Sie sich nicht über Ihre Kleidung. Diese unterstreicht lediglich Ihren Typ.

Schritt zwei: Mit Understatement überzeugen

Ein Gentleman arbeitet hart und mit viel Leidenschaft und Engagement. Er will sich etwas gönnen. Das kann ein teurer Sportwagen in der Garage, eine Zigarre nach Feierabend oder eine luxuriöse Armbanduhr ums Handgelenk sein. Er prahlt aber niemals mit seinen Besitztümern. Statussymbole sind für ihn zweitrangig. Vielmehr weiß der Gentleman durch Charakter und sicheres Auftreten zu beeindrucken.

Schritt drei: Gentleman von innen

Ein echter Gentleman ist nicht nur hübschen Frauen gegenüber höflich und aufmerksam. Entwickeln Sie ein Gefühl für Ihre Mitmenschen. Seien Sie charmant und hilfsbereit. Bieten Sie einem älteren Herren oder einer schwangeren Frau an, die Einkaufstüten zum Auto zu tragen, oder nehmen Sie sich ein paar Sekunden Zeit und halten Sie Ihrem Nachbarn die Tür auf. Es kommt auf die Kleinigkeiten des Alltags an, nicht auf die großen Gesten.

Schritt vier: Entwickeln Sie sich weiter –Tag für Tag

Ein Gentleman hat immer Fragen an die Welt. Er ist neugierig. Das bedeutet, dass er die Nachrichten verfolgt und sich zu jedem erdenklichen Thema eine Meinung bildet und diese auch vertritt. Wenn Sie eine Diskussion beginnen, werden Sie niemals beleidigend oder behandeln Sie niemanden von oben herab – auch wenn Sie sich ihm überlegen fühlen.

Als Gentleman akzeptieren Sie, wenn Menschen anders über ein Thema denken und gestehen sich auch selbst Fehler ein. Setzen Sie alles daran, sich zu verbessern und persönlich weiterzuentwickeln. Stecken Sie sich immer wieder neue Ziele, setzen Sie sich mit Ihren eigenen Schwächen und Problemen auseinander und versuchen Sie, diese souverän zu lösen. Denn nur so werden Sie auf Dauer als Gentleman bestehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare