„Fahren Sie bitte vorsichtig“

Schnee und Glätte im MK: Bislang 20 Verkehrsunfälle - Lkw fährt sich an der Nordhelle fest

Der angekündigte Schnee ist da. Die weiße Pracht hat die Polizei im MK in der Nacht zu Freitag gut beschäftigt.

Kreis MK - Der Deutsche Wetterdienst hat am Donnerstag eine Schnee-Warnung für den gesamten Märkischen Kreis herausgegeben. Und der Schnee kam. Am Freitagmorgen war der Kreis weiß - und die Straßen glatt.

Zwischen 18 Uhr am Donnerstag und 7 Uhr am Freitag musste die Polizei im Märkischen Kreis zu 25 Einsätzen rausfahren, die durch Schnee und Glätte verursacht worden sind.

Schnee und Glätte im MK: Bislang 20 Verkehrsunfälle - Autofahrerin rutscht in einer Kurve weg

Bei 20 Einsätzen handelte es sich um Verkehrsunfälle, die allerdings glimpflich ausgingen. Laut Polizei entstanden nur Sachschäden.

So beispielsweise am Donnerstagabend in Lüdenscheid: Eine junge Frau aus Altena war gegen 20.30 Uhr mit ihrem Renault auf der Hochstraße unterwegs, als sie durch die glatte Straße in einer leichten Kurve ins Rutschen kam. Der Kleinwagen sprang über eine Bordsteinkante und touchierte auf der Fahrerseite einen Baum.

In Lüdenscheid ist am Donnerstagabend eine Autofahrerin mit ihrem Renault in einer Kurve weggerutscht.

Die Altenaerin blieb unverletzt, und nach Angaben der Polizei hält sich der Sachschaden auch in Grenzen. Dennoch musste der Wagen abgeschleppt werden. Die Feuerwehr war auch vor Ort.

Bei einem Unfall in Radevormwald wurde ein Mann aus Halver verletzt. Am späten Donnerstagabend stießen zwei Fahrzeuge zusammen.

Schnee und Glätte im MK: Bislang 20 Verkehrsunfälle - Lkw fährt sich an der Nordhelle fest

An der Nordhelle hatte sich ein Lkw den durch Schnee festgefahren. Der Fahrer konnte sich laut Polizei aber selbst helfen und seinen Lkw „befreien“. Am Schäferland in Lüdenscheid stürzte ein Baum um. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle.

„Fahren Sie bitte vorsichtig“, mahnt die Polizei am Freitagmorgen.

Rubriklistenbild: © Markus Klümper

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare